Zylinderhaus: Zeitreisende willkommen

[ct-red] Sieht aus wie 100 Jahre alt, ist aber ein Neubau. Und was für einer: Museumstechnik vom Feinsten, multimediale Zeitreisen und 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf drei Etagen. Das ist der Steckbrief des neu eröffneten Zylinderhaus-Museums in Bernkastel-Kues an der Mosel.

Über 100 Automobile und Motorräder deutscher Traditionsmarken, dazu historische Ladeneinrichtungen, eine Tankstelle, Tagungs- und Konferenzräume und – mittlerweile bei Automuseen Ehrensache – ein Restaurant. Das alles bietet das vor wenigen Wochen eröffnete Zylinderhaus in Bernkastel-Kues. Dieses etwas andere Museum, entstanden aus privater Initiative eines örtlichen Unternehmers, bietet neben den Fahrzeugen auch eine Zeitreise in die jeweilige Ära an – so ist hier beispielsweise eine Ladenpassage der dreißiger bis sechziger Jahre entstanden. Insbesondere die Borgward-Gruppe, die Auto Union, Opel und NSU sind mit etlichen Exponaten als Vertreter der Wirtschaftswunderzeit in Deutschland vertreten. Und das Museumsgebäude sieht so aus, als wäre es 100 Jahre alt – es ist aber tatsächlich ein Neubau. Und auch multimedial gibt es zu den Exponaten einiges auf Smartphone und Tablet zu entdecken. Geöffnet ist das Zylinderhaus Dienstags bis Samstags von 10 bis 18 Uhr und Sonntags von 10 bis 17 Uhr. Mehr dazu unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen