Youngtimer Trophy 2013 startet im März mit Einstellfahrten

[ct-red] Der vorläufige Veranstaltungskalender 2013 der Youngtimer Trophy liegt vor. In der Saison 2013 sind Fahrzeuge bis Baujahr 1988 zum Start zugelassen. Geplant sind neun Renntermine, unter anderem in Hockenheim und auf dem Nürburgring, in Spa und in Zolder. Auftakt sind die Einstellfahrten auf dem Nürburgring am 24.03.2013.

Die beiden Automobil-Enthusiasten Egon Meurer und Hans Schnock gründeten die Youngtimer Trophy im Jahr 1993 als Rennserie für Fahrzeuge der Homologationsjahre 1966 bis 1988. Dabei treten Typen an, die den Spezifikationen der jeweiligen Periode entsprechend vorbereitet sind. Die Attraktivität des jüngeren historischen Rennsports belegt die Zahl der Starter: Waren in der ersten Saison der Youngtimer Trophy noch 35 Fahrzeuge am Start, sind es schon 1997 weit über 200 Teams, und 2005 zählte die Youngtimer Trophy bereits mehr als 300 Teilnehmer. Die Veranstaltung schlägt aber nicht nur eine lebendige Brücke zur jüngeren Geschichte des Tourenwagen-Rennsports. Sie hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten auch maßgeblich die Entwicklung der heute so lebendigen Youngtimer-Kultur befördert. Mercedes-Benz Classic will in Rennserie einsteigen Die Classic-Sparte des ältestesten Automobilunternehmens der Welt plant unter anderem den Einsatz eines eigens aufgebauten Fahrzeugs einer Baureihe mit großer Rennsport-Tradition. Dieser Young Classic soll bereits in diesem Jahr bei Läufen der Youngtimer Trophy starten. Mit diesem Engagement will Daimler die Unterstützung von Veranstaltungen des historischen Motorsports weiter ausbauen, teilte Michael Bock, Leiter von Mercedes-Benz Classic in einer Presseerklärung mit. Alle Veranstaltungen der Rennserie und Gewinner des letzten Jahres sind unter dem weiterführenden Link veröffentlicht. Das Foto zeigt den BMW M3 von Kai Riebetz und Peter Roellinghoff, die die letztjährige Youngtimer Trophy 2012 für sich entscheiden konnten.

weitere Informationen