Vor 90 Jahren: Start der BMW-Serienproduktion

[ct-red] Noch bis Ende März 2018 zu sehen: die Sonderausstellung "90 Jahre DIXI DA1 und BMW-DIXI" im Automobilmuseum „Automobile Welt Eisenach AWE“. Mit sechs ausgewählten Fahrzeugen wird an dier Übernahme der Austin-Lizenz und dem Start der BMW-Serienfertigung in Eisenach erinnert.

Mit der Fließbandproduktion des (Austin) DIXI DA1 wurde ab 1927 in Eisenach ein neues Kapitel der Automobilgeschichte gestartet. Schnell setzten sich die kleinen Dixi´s aus Eisenach in Deutschland durch und auch, wenn diese der Fahrzeugfabrik Eisenach AG wirtschaftlich kein Glück brachten, waren diese Kleinwagen doch ein erhebliches Argument für den Einstieg von BMW in den Automobilbau. Nach dem Kauf des Eisenacher Werkes 1928 verbesserte BMW schnell die kleinen Modelle und erweiterte die Typenreihe über den DA 2 bis zum DA 4, so dass der kleine BMW 3/15PS noch heute als "BMW-DIXI" als Synonym für die legendären Kleinwagen aus Eisenach steht. Bei der Ausstellungseröffnung bedankte sich Museumsleiter Matthias Doht bei den sechs privaten Leihgebern, die ihre kleinen Schätzchen dem Automobilmuseum über das Winterhalbjahr zur Verfügung stellen. Die Ausstellung, die nur durch die Zusammenarbeit mit dem BMW-Stammtisch Westthüringen und dem großen ehrenamtlichen Engagement des Vereins Automobilbau-Museum Eisenach e.V. möglich war, ist noch bis zum 31.03.2018 von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr in den Räumen des Museums „automobile welt eisenach“ zu sehen.

weitere Informationen