Volkswagen Classic im Zeichen des Motorsports

[ct-red] Die Techno Classica, die größte und bedeutendste Oldtimermesse der Welt, öffnet vom 21. bis zum 25. März 2012 ihre Tore. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Volkswagen Classic stehen die Historie und die Zukunft des Motorsports: Der neue Polo R WRC wird in Essen von ausgewählten Klassikern begleitet.

Volkswagen Classic präsentiert auf der Techno Classica auf dem Stand 212 in Halle 7.0 eine exklusive Auswahl. Als ältestes Exponat rollt ein Ovali-Käfer von 1956 an. Mit seinem kraftvollen Porsche 356-Aggregat im Heck entspricht er originalgetreu seinen Vorbildern, die bei der legendären Mille Miglia auftrumpften. Anfang der 70er Jahre setzten die von Porsche Salzburg präparierten und eingesetzten Käfer der Generationen 1302 und 1303 diese Tradition fort. Einige Jahre später gelang es dem Golf in diversen Ausführungen, in die großen Fußstapfen seines Vorgängers zu treten. Neben einem 225 PS starken Golf I GTI im originalgetreuen Rallye-Outfit von 1980 präsentiert Volkswagen Classic auch einen World-Champion: 1986 gewannen der Schwede Kenneth Eriksson und sein deutscher Beifahrer Peter Diekmann auf einem Golf II GTI die Rallye-Weltmeisterschaft in der seriennahen Gruppe A. Am Samstag, den 24. März, gibt es auf dem Stand von Volkswagen Classic ein Wiedersehen mit bekannten Größen aus dem Motorsport: Rennlegende und Ex-Formel 1-Pilot Hans-Joachim Stuck, Ex-Rallyecross-Europameister Per Eklund und der zweifache Sieger des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring, Klaus Niedzwiedz, werden Autogramme geben. Auf der Techno Classica können sich die Freunde klassischer Volkswagen auch online vernetzen. Die große offizielle Marken-Community von Volkswagen Classic bietet ab dem 22. März viele neue Funktionen und Angebote: Auf www.volkswagen-classic.de können Fahrer und Fans ihre klassischen Volkswagen Modelle vorstellen, sich austauschen, diskutieren, Fragen an Typexperten stellen und vieles mehr.

weitere Informationen