Veteranen auf touristischer Ausfahrt

[CT] Unter dem Titel „Bad Homburger Schlösser- und Burgenfahrt“ findet am 10. September 2017 anlässlich des „Tages des Offenen Denkmals“ eine touristische Ausfahrt statt. Veranstalter sind die Kur- und Kongreß-GmbH und die Landesgruppe Hessen des Allgemeinen Schnauferlclubs (ASC).

65 Oldtimerfahrzeuge bis Baujahr 1975 fahren auf der Bad Homburger Schlösser- und Burgenfahrt rund 150 km durch Taunus und Wetterau zu unterschiedlichen Zielen. Zugelassen ist diese Veranstaltung für alle Veteranenfahrzeuge bis einschließlich Baujahr 1975 (Kraftfahrzeuge und Zweiräder). Die Auswahl erfolgt nach automobilhistorischen Kriterien und erfolgt durch eine Zulassungskommission. Die Klassiker-Piloten können sich „on tour“ begeben. Nicht im Geschwindigkeitsrausch, nicht auf der Jagd nach Bestzeiten. Der Weg ist ihr Ziel. Sie nehmen die schönsten Routen durch den Hochtaunus und die benachbarten Kreise unter die Räder, erleben herrliche Landschaften, malerische Orte, genießen Kulinarisches. Und sie erfahren im doppelten Sinne des Wortes Kultur. Denkmäler, sie stehen im Mittelpunkt der Bad Homburger Rallye. Denkmäler wie Parkanlagen, Burgen und Schlösser, die am Wegesrand liegen, Denkmäler, die angesteuert und besichtigt werden. Die betreffenden Aufgaben im Bordbuch müssen gelöst werden, durch aufmerksames Studieren des Infomaterials, durch gute Beobachtung und durch die Teilnahme an Führungen. Alle Städte, Dörfer und Denkmäler haben ihre Besonderheiten. Als besonderes „Bonbon“ erwarten die Teilnehmer an verschiedenen Stationen Besichtigungen, Führungen und Verkostungen. Bei der touristischen Ausfahrt sind Durchgangskontrollen anzufahren, streckenbezogene Fragen zu beantworten und Sonderprüfungen zu absolvieren. Weitere Details und Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen