Typenkunde im AutoMuseum Volkswagen

[GTÜ] Vergangenes Wochende trafen sich Oldtimer-Experten der Sachverständigen-Organisation GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung mbH) in der Stiftung AutoMuseum Volkswagen zur Fortbildung „Wertgutachten für Oldtimer“.

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH prüft und bewertet Kraftfahrzeuge und unterhält einen eigenen Oldtimer-Service (www.gtue-oldtimerservice.de). Unter Anleitung des Oldtimer-Experten und Dipl.Ing. Peter Deuschle (siehe Foto AutoMuseum VW) erarbeiteten die zertifizierten GTÜ-Classic Partner aus dem norddeutschen Raum im Rahmen eines praxisorientierten Intensivseminars die gesamte Typenkunde der Volkswagen Käfer-Produktion und Identifizierten die unterschiedlichen Modelle und Typen gleich am „lebenden Objekt“ in der Ausstellungshalle der Stiftung AutoMuseum Volkswagen. Nicht nur mit dem steigenden Interessen an historisch bedeutsamen automobilen Klassikern wird der exakten Identifizierung und Einstufung der Fahrzeuge in Originalitäts- und Wertgutachten ein hoher Stellenwert eingeräumt. Auch die ständig steigenden Preise im historischen Kraftfahrzeugmarkt zeitigen die ersten Nachahmungen und Nachbauten besonders wertvoller Fahrzeuge. Gegenstand der Fortbildungsreihe, die demnächst in Ingolstadt bei Audi für die süddeutschen Partner fortgesetzt wird, ist die exakte Identifizierung und Erarbeitung von Anforderungs- und Qualitätsprofilen an Wertgutachten. Nicht zuletzt durch die kontinuierliche Fortbildung der GTÜ-Oldtimer-Experten ist eine neutrale und sachkundige Bewertung gewährleistet. Mit einem Wertgutachten, einer Versicherungseinstufung oder einer Originalitätsüberprüfung durch den GTÜ Sachverständigen nach System GTÜ sind die Besitzerinnen und Besitzer historischer Fahrzeuge immer auf der sicheren Seite. Mehr dazu unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen