Thema für Werkstatt und Sachverständige

[GTÜ] Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge gewinnen in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Die 1. Oldtimertage Recht und Schaden am 03./04.06.2016 im hessischen Friedberg nehmen sich den Herausforderungen dieses wachsenden Marktes an und behandelt wichtige und grundsätzliche Themen für die Werkstatt und den Sachverständigen.

Das historische Fahrzeug – der Oldtimer – hat in den letzten Jahren für viele Privatkunden, Sammler und Museen eine immer größere Bedeutung erlangt. Der Markt historischer Fahrzeuge wächst beständig. Jedoch sind die Anforderungen an die Marktteilnehmer deutlich gestiegen. Die Unfallschadenabwicklung stellt Werkstätten, Kfz-Sachverständige, Rechtsanwälte und Versicherungen vor neue Herausforderungen. Nicht zuletzt spielt die Restaurierung und Reparatur von historischen Fahrzeugen eine bedeutende Rolle. Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 03.06.2016, 16:00 Uhr im Deutschen Kompetenzzentrum der Karosserie- und Fahrzeugbauer, Grüner Weg 12, 61169 Friedberg. Nach der offiziellen Begrüßung besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, die mitgebrachten Oldtimer- und Liebhaberfahrzeuge, die dekorativ für die Presse und Öffentlichkeit ausgestellt werden, zu besichtigen. Das „Get together – Look and feel Oldtimer“ wird ab ca. 19:00 Uhr im Waldhaus Restaurant Bad Nauheim mit einem gemeinsamen Abendessen fortgesetzt. Der eigentliche Oldtimertag beginnt dann am Samstag, den 04.06.2016, 09:00 Uhr. Eine erste Programmvorschau sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter dem weiterführenden Link am Ende dieses Veranstaltungshinweises auf der Homepage des BVSK e.V. Als Veranstalter treten die Verbände ZKF, ZDK und BVSK unter der Organisation von autorechtaktuell.de und der EUROGARANT AutoService AG auf. Interessante Produkte und Informationen rund um den Oldtimer können Sie an den Ständen der Aussteller entdecken. Die Tagungsgebühren betragen für Mitglieder des ZKF, ZDK und BVSK sowie Partner von autorechtaktuell.de 169,00 € pro Person (netto), der Normalpreis beläuft sich auf 249,00 € pro Person (netto).

weitere Informationen