„The Last French Bugatti“ Museum Autovision

[ct-red] Erstmals nach der Fertigstellung der Erweiterung präsentiert das Museum Autovision in Altlußheim – nahe Hockenheimring – eine Bugatti-Ausstellung, die in Deutschland so noch nie zu sehen war: „The Last French Bugatti“ zeigt 8 legendäre Fahrzeuge der berühmten T57 Baureihe.

Zeitgleich mit dem traditionellen Museumsfest im Juni wurden die Erweiterungsbauten der Stiftung Museum Autovision fertig. Dazu wurden zahlreiche Oldtimerliebhaber der Region eingeladen ihre fahrbereiten Schmuckstücke auf dem Außengelände zu präsentieren. Eröffnet wurde zeitgleich die Sonderausstellung „The Last French Bugatti“. Der mit Glasfront verspiegelte, futuristisch anmutende Anbau, welchen man kurzerhand auf den Namen „X-CUBE" (für exhibition cube) taufte, zeigt eine in Deutschland bisher einmalige Bugatti-Ausstellung mit 8 legendären Fahrzeugen aus der berühmten T 57 Baureihe, sozusagen den letzten echten französischen Bugattis der Vorkriegszeit. Gezeigt werden ein Bugatti T57, ein Bugatti T57 Atalante, T57 Atlantic, T57 G Le Mans, T57 Galibier, T57 TT Competition, T57 Berline (Schlumpf Reserve Collection), T57 Cabriolet sowie ein historischer Abriß über Jean Bugatti, der in dieser Bugatti-Ära die Geschicke des Unternehmens leitete und von Ettore Bugatti übernahm. Alle Informationen zur Sonderausstellung und der Stiftung Museum Autovision erhalten Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen