"The 100 Miles Night of Amsterdam"

[ct-red] Während der Rest der Welt gemütlich bei Tee und Gebäck dem Weihnachtsfest entgegen träumt, donnern rund 50 Teams mit ihren Vorkriegs-Klassikern durch die Nacht in Richtung Amsterdam. Start des ungewöhnlichen Rennens ist dieses Jahr am 20. Dezember 2015 im niederländischen Haarlem.

Am kürzesten Tag des Jahres finden wieder die „100 Miles Night of Amsterdam“ statt. Nach einem Jahr behördlich verursachter Zwangspause gibt es 2015 wieder die Möglichkeit mit Vorkriegsautos eine anspruchsvolle Orientierungsrallye im Winter zu fahren. Die Rallye startet am 20. Dezember um 18 Uhr im mittelalterlichen Haarlem, um gegen Mitternacht im Ziel in Amsterdam einzulaufen – falls sie unterwegs nicht auf dunklen Abwegen verschluckt wurden. Die Rallye-Nacht – ausschließlich für Vorkriegs-Automobile bis Baujahr 1940 zugelassen – schickt 2015 rund 50 Mannschaften auf die Strecke. Und falls das Wetter umschlägt liegen nicht nur die Nerven blank, sondern spiegelglatte Streckenabschnitte rund um Amsterdam. Doch das ist gewollt – und die ganz harten fahren oben ohne – eben wie es sich für Vorkriegsklassiker gehört. Teilnahmebedingungen, Anmeldeformulare und Regularien erwarten die Interessenten auf der Homepage des Veranstalters unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen