Technorama Ulm: Maiwochenende 7.-8. Mai 2011

[ct-red] Automobile Technik soweit das Auge reicht: Einer der größten Auto-, Motorrad- und Teilemärkte Europas geht am Wochenende, 7. und 8. Mai 2011, in Ulm über die Bühne. Wie in jedem Jahr wird bei der Technorama Ulm das gesamte Messegelände, sämtliche Hallen und jeder Quadratmeter im Freigelände an den Donauhallen belegt.

Erwartet werden 850 Aussteller aus dem europäischen Raum, wie auch die Besucher, von denen Messe-Chef Jens Güttinger rund 25.000 in Ulm erwartet. Für Oldtimer-Freunde, Schrauber und Bastler ist die Technorama eine riesige Fundgrube. „Was den Teilemarkt für historische Autos und Motorräder betrifft, sind wir an diesem Wochenende der Nabel Europas“, weist Güttinger auf die große Bedeutung der Technorama Ulm hin. Der gewaltige Markt ist umsatzstark und anziehend. Die Besucher genießen die authentische Atmosphäre und den Charme der Fachmesse. Blank poliert und chromblitzend werden u.a. Oldtimer in der Donauhalle präsentiert und zum Kauf angeboten. Eine riesige Oldtimerschau mit unverkäuflichen Fahrzeugen aus der Zeit vor 1965 finden die Besucher am Rande der Donauhallen auf dem Freigelände. Die Technorama ist ein großer Szene-Treff, was allein schon die Teilnahme der Clubs und Oldtimer-Vereine beweist. Alle Informationen für Aussteller und Besucher finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen