Techno-Classica Essen baut Vorsprung aus

[ct-red] Mit dem besten Ergebnis ihrer Geschichte setzt die 23. Techno-Classica 2011 in der Messe Essen erneut Maßstäbe. Im Jahr 2012 wird die Techno Classica noch mehr Attraktionen zeigen und noch mehr Aussteller präsentieren als in den Jahren zuvor. Damit soll die Rolle als führender Treffpunkt und Handelsplatz der internationalen Klassik-Liebhaber ausgebaut werden.

Bereits jetzt sind alle 1.200 Aussteller-Flächen in den 20 Messehallen und auf den Freigeländen der Messe Essen ausgebucht. Mit über 2.500 zum Verkauf stehenden Sammler-Automobilen bietet die Techno-Classica das weltgrößte Angebot an Liebhaberfahrzeugen und wird zudem auch 2012 die weltgrößte Historik-Schau der internationalen Automobil-Hersteller sein. 2011 strömten 178.300 Besucher nach Essen. Das waren noch einmal gut drei Prozent mehr als im Vorjahr. „Eine auf hohem Niveau stabile Marktlage kennzeichnete den Messeverlauf“, so Anton L. Franssen. Geschäftsführer des Veranstalters SIHA. „Vor allem international haben wir noch einmal zulegen können. Auffallend viele Fahrzeuge in der hochpreisigen Kategorie ab 100.000 Euro wurden ins Ausland verkauft – ein deutliches Zeichen für den Stellenwert der Techno-Classica als Welt-Leitmesse in ihrem Sektor.“ Dass sich die Techno-Classica „zum Leitstern für alle Messen auf dem Sektor der historischen Fahrzeuge entwickelt hat, betonte auch Horst Brüning, Präsident der FIVA - Fédération Internationale des Véhicules Anciens und Vizepräsident der FIA Internationale Historische Kommission: Der Automobilclub von Deutschland (AvD), traditionell der ideelle Träger der Techno-Classica, hat die Bedeutung des Classicbereiches dadurch unterstrichen, dass er dafür im Präsidium ein eigenes Ressort geschaffen hat. Franz Graf zu Ortenburg, Vizepräsident Classic des AvD: „Von Beginn an sind wir der Techno-Classica eng verbunden. Sie leistet einen wichtigen Beitrag, das Automobil als wertvollen Bestandteil des technischen Kulturgutes zu sichern. Die Techno-Classica ist die hervorragende Plattform für die Industrie, den Handel, die Restauratoren, die Clubs. Hier trifft sich die große internationale Familie der Klassik-Enthusiasten.“ Dass die intensive Beschäftigung mit klassischen Automobilen im wahrsten Sinne des Wortes zusammenschweißt, machte die sehr freundschaftliche Atmosphäre auf der Techno-Classica deutlich. Der Austausch von Tipps und Tricks, die Hilfe bei der Teilesuche und vor allem das gemeinsame Genießen des Klassikerfahrens stehen vor allem bei den 220 Clubs im Vordergrund, die mit viel Kreativität wieder um den Titel „Schönster Clubstand“ wetteiferten. Wie stark das Informationsbedürfnis insgesamt ist und wie intensiv die wahren Fans in das „Erlebnis Oldtimer“ eintauchen wollen, macht dieser Trend deutlich: Das Interesse an Informationen über Oldtimer generell und speziell auch über Oldtimer-Veranstaltungen sowie die Möglichkeiten aktiver Teilnahme ist deutlich gestiegen: Die 24. Techno-Classica findet vom 21. (Vorschau-, Presse- und Fachbesuchertag) bis 25. März 2012 in der Messe Essen statt.

weitere Informationen