"Techno Classica" 2014 in Essen auf Rekordjagd

[ct-red] Vom 26. bis 30. März 2014 erwartet die größte Oldtimer-Messe der Welt, die Essener „Techno Classica“, über 200.000 Besucher. Erstmals mit einem offiziellen Werksstand kommt die italienische Design- und Karosseriebaufirma Zagato nach Essen. Die GTÜ ist in Halle 2, Stand 342, mit ihren Oldtimerexperten vertreten.

Oldtimer-Fans können sich freuen. Die "Techno Classica" verspricht erneut eine rekordverdächtige Zahl von Leckerbissen aus der Geschichte des Automobils. Nach Angaben der Veranstalter präsentieren 27 Automobilhersteller ihre historischen Schätzchen. Insgesamt haben sich mehr als 1.250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen angesagt. Mitglieder von 220 Klassiker-Clubs und Oldtimer-IG´s diskutieren auf Foren und in den bereits jetzt schon fast ausgebuchten 20 Hallen neue Trends in der Young- und Oldtimer-Szene. Maserati präsentiert anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Marke aufwändig restaurierte und wertvolle Boliden aus der Firmengeschichte. Hinzu kommt eine Sonderschau unter dem Titel "100 Jahre Maserati - La Tradizione Italiana Sportiva 1914-2014". Nahezu alle deutschen Automobilhersteller und die wichtigsten Importeure sind mit großen Historik-Ständen vertreten. Mercedes-Benz Classic zeigt unter dem Motto "Magische Momente - 120 Jahre Motorsport" 36 Renn- und Rennsportwagen aus der Firmengeschichte. Die Stuttgarter präsentieren auf 4.800 Quadratmetern so viele Motorsport-Automobile wie bei keiner Fachmesse zuvor. Mit dem Vorschau-, Presse und Fachbesuchertag eröffnet am 26. März 2014 die 26. Ausgabe der Techno Classica. Bereits jetzt sind nahezu alle Ausstellerflächen in den 20 Hallen und auf den drei Freigeländen der Messe Essen belegt. Rund 2500 hochwertige Sammler-Automobile werden zum Verkauf stehen – so viele wie nirgendwo sonst. Das gilt auch für die Zahl der Restauratoren, Zuliefer-Betriebe, Autoliteratur-Anbieter, Ersatzteilhändler, Accessoires-Verkäufer, Uhren- und Technik-Händler sowie Künstler und Galeristen.

weitere Informationen