Techno-Classica: 20 Autohersteller zu Gast

[ct-red] Mehr als 20 Automobilhersteller präsentieren sich vom 21.März bis 25. März 2018 in Essen auf der Techno-Classica Essen mit teils aufwändigen Messeständen. Präsentiert werden neben der Historie, die Meilensteine der Produktion, Rennerfolge und jede Menge Jubiläen. Die GTÜ Oldtimerexperten finden Sie in Halle 2 Stand 211.

Viele der Hersteller hüllen sich noch in Schweigen, doch andere warten bereits mit Vorabinformationen auf und lüften ihre “Staatsgeheimnisse” zur Techno-Classica. Audi rückt beispielsweise den 1968 präsentierten Audi 100 (Typ C1) in den Mittelpunkt der Markenpräsentation. Daneben präsentieren die Ingolstädter einen der legendären Auto Union Typ D Grand Prix Rennwagen jenes Typs, der 1938 mit seinem V12-Mittelmotor Furore machte. Dazu sind aus der Motorrad-Sektion die damals (1937-1939) als unschlagbar geltende DKW ULD 250 Rennmaschine und eine DKW RM 350 von 1952 zu sehen. Suche nach optimalen Antrieb Die Autostadt in Wolfsburg präsentiert die Historie eines hochaktuellen Themas: Mit rund zehn Exponaten, ausgerüstet mit unterschiedlichen Antriebsquellen (Benzinmotor, Elektroantrieb, Dampfmaschine, Brennstoffzelle etc.), illustriert die mit über 2,2 Millionen jährlichen Gästen weltweit besucherstärkste Autodestination, wie sich die Suche nach dem optimalen Antrieb für Kraftfahrzeuge durch die Geschichte des Automobils zieht. Über die Fahrzeuge, die in der aufwendig gestalteten Infotainment-Schau in Halle 7 präsentiert werden, hüllt sich die Autostadt noch in Schweigen. Mit gleich drei groß inszenierten Jubiläumsfeiern fasziniert BMW in Halle 14: Bei der diesjährigen Techno-Classica Essen erinnern die Bayern an 50 Jahre „Großes Coupé“ (Baureihe E9). Auch den zweiten 50. Geburtstag feiert die weißblaue Marke gebührend: Die intern E3 genannte Limousinen-Baureihe der Typen 2500, 2800, 3.0 und 3.3 wurde von 1968 bis 1977 gefertigt. Drittes Jubiläum der Bayern: 40 Jahre BMW M1, jener Mittelmotorsportwagen mit der internen Bezeichnung E26, der als erster neuzeitlicher Supersportwagen der bayerischen Marke gelten kann. Mercedes-Benz nutzt die Präsentation der neuen Generation der G-Klasse zu einem Rückblick auf die fast 40-jährige Geschichte des stetig weiterentwickelten Geländewagen-Klassikers. Das brandneue Fahrzeug wird umrahmt von fünf Exponaten aus der Modellgeschichte. Den Jubiläums-Reigen setzt Porsche auf der Techno-Classica Essen 2018 fort – mit einem neuen Standkonzept auf rund 1.500 Quadratmetern Fläche und den Themen „30 Jahre Porsche 964“ und „70 Jahre Porsche Sportwagen“. Zum Thema Originalteile wird der Porsche Classic Parts-Explorer vorgestellt, ebenso die neue VTS-App („Porsche Classic Vehicle Tracking System“) als GPS-gesteuerter Diebstahlschutz. SEAT widmet sich in Halle 7 dem Thema „Restaurierung“ und zeigt anhand eines SEAT 600 in zwei Aggregatszuständen. Volvo zeigt auf der Techno-Classica Essen traditionell eine auserlesene Palette von schwedischen Klassikern – und pflegt diese Tradition auch in diesem Jahr mit einigen ganz besonderen Raritäten.

weitere Informationen