Tag des offenen Denkmals in Schorndorf

[GTÜ] Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V., lädt gemeinsam mit der Daimlerstadt Schorndorf zum traditionellen Oldtimertreffen am Tag des offenen Denkmals am 11.09.2011 ein und wird gemeinsam mit den Besuchern den Aktionstag „Flagge zeigen“ begehen.

Wie in den vergangenen Jahren, veranstaltet die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. den Aktionstag „Flagge zeigen“ im Rahmen des Tags des offenen Denkmals, dessen aktuelles Motto „Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert“ lautet. Am Sonntag, den 11. September laden die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. und die Daimlerstadt Schorndorf von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Oldtimerfahrer aus nah und fern herzlich ein! Zeigen Sie Ihre automobilen Schätze und rollenden Denkmale, genießen Sie das zauberhafte Ambiente der kleinen Fachwerkstadt in Baden-Württemberg, und feiern Sie mit uns die Revolution der Erfindung des Automobils vor 125 Jahren! Schwäbische Gastlichkeit und ein stilvolles Rahmenprogramm erwarten die Besucher. Schauen Sie „bei Daimlers durchs Schlüsselloch“ und entdecken Sie die unbekannten Seiten des Tüftlers. Das Programm am Tag des offenen Denkmals in Schorndorf bietet kostenlosen Eintritt in die Galerien für Kunst und Technik und das Stadtmuseum. Daimler Geburtshaus Das Daimler Geburtshaus, von 11.00 – 18.00 Uhr geöffnet, bietet freien Eintritt und Barbara Künkelin erzählt über das Leben der Daimlers. Eine Stadtführung mit der „Mutter Courage Schorndorfs“ beginnt um 11 Uhr. Der Treffpunkt ist das Rathaus in Schorndorf (Marktplatz 1). Die Führung dauert eine Stunde. Die schwäbische Waldbahn Am 28.11.1908 wurde nach rund zweijähriger Bauzeit die Talstrecke Schorndorf-Rudersberg eröffnet und am 25.11.1911 die Gesamtstrecke nach Welzheim in Betrieb genommen. Lauschen Sie der Geschichte über die Entstehung der schwäbischen Waldbahn im 19. Jahrhundert. Beginn der Veranstaltung jeweils 13 Uhr und 16 Uhr. Der Treffpunkt ist der Schorndorfer Bahnhof Gleis 5. Die Dauer der Führung ist auf 30 Minuten angelegt. Führung im Daimler Geburtshaus mit Herrn Daimler Herr Daimler höchstpersönlich führt durch sein Geburtshaus und erzählt von seinen Visionen „zu Lande, zu Wasser und in der Luft“. Der Treffpunkt ist das Daimler Geburtshaus in der Höllgasse 7, Beginn jeweils 13.30 Uhr und 14.30 Uhr. Das Röhm – Industrialisierung zum Anfassen Das Röhm zeigt die Entwicklung eines Gerberhandwerkbetriebes zum industriellen Produktionsbetrieb anhand der bis heute erhaltenen historischen Gebäude und Maschinen. Treffpunkt ist das Tor 1 in der Weilerstraße 6. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und 14 Uhr und dauert jeweils rund 30 Minuten. Ganztägig kleine Rundfahrten mit dem Benz-Patent-Motorwagen. Parallel dazu veranstaltet die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. Region Bayern eine Sonderausstellung mit Oldtimertreffen zum Thema „Alternative Antriebe“ von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr beim Verkehrszentrum des Deutschen Museums, Theresienhöhe 14a, 80339 München. Auch hierzu ist jeder Oldtimerfahrer herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu bereichern. Das gesamte Programm finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen