Starterliste der 20. Histo-Monte steht

[ct-red] Die Starterliste der 20. Histo-Monte steht: 80 Autos mit Fahrern aus acht Ländern werden die Oldtimer-Rallye von Mainz nach Monte Carlo in Angriff nehmen. Das illustre Feld umfasst Fahrzeuge aus fünf Jahrzehnten und von 22 verschiedenen Automarken – das sind doppelt so viele wie bei der Rallye Monte Carlo.

Die Vorjahressieger eröffnen das Feld der 20. Histo-Monte: Dominik an der Heiden/Werner Neugebauer (Opel Kadett C-GTE) werden am 18. Februar um 9 Uhr auf dem Mainzer Domplatz als Erste auf den Weg gen Süden aufbrechen. Ob sie auch als Erste das Ziel im Hafen von Monte Carlo erreichen, zeigt sich auf der 1.700 Kilometer langen Route durch den Pfälzer Wald, den Schwarzwald, den Jura und die Alpen. In den französischen Alpen stehen auch einige Original-Prüfungen der Rallye Monte Carlo auf dem Programm – so „bezwingen“ die Teilnehmer der Histo-Monte den berühmten Col de Turini auf derselben Route wie die WRC-Asse Sebastien Ogier und Co. vier Wochen zuvor. Während das Starterfeld der viertägigen Oldtimer-Rallye mit 80 Fahrzeugen etwas kleiner ausfällt als das ihres Vorbilds, ist die Vielfalt ungemein größer. Bei der Histo-Monte werden 22 verschiedene Automarken repräsentiert – doppelt so viele wie beim Auftakt zur Rallye-Weltmeisterschaft 2016. Die Starterliste liest sich wie ein „Who is who“ aus fünf Jahrzehnten Automobilgeschichte. Die Zeitreise beginnt mit dem VW Käfer Baujahr 1953, führt über „Buckel-Volvo“, Porsche 911 und Audi Quattro und endet mit modernen Klassikern wie dem Lancia Delta aus den frühen 90ern. Die wohl exotischsten Autos bringen aber die „Lada Boys“ Dominic Müller/Martin Kohnle sowie Nico Wacker/Florian Buchta mit. Sie vertrauen bei der Winterrallye auf die in Sibirien bestens erprobten Lada 1500 Shiguli 2103. Für weitere Artenvielfalt sorgen auch die Hersteller-Teams von Skoda und Seat Deutschland, die sechs verschiedene Modelle an den Start bringen. Alle Informationen zur diesjährigen Histo-Monte lesen Sie unter dem weiterführenden Link auf der Homepage des Veranstalters.

weitere Informationen