Selbsthilfe-Handbücher jetzt online abrufbar

[ct-red] Anfang der 1970er Jahre startete Dr. Rüdiger Etzold seine Buchreihe "So wird´s gemacht." Die ersten Bände befaßten sich mit Audi 50 und Audi 80 Modelle (1972/1974) und dem 1973 am Markt eingeführten VW Passat. Der VW Passat hatte wie der NSU K70 einen wassergekühlten Vierzylinder-Reihenmotor und Frontantrieb.

Ein Jahr später, 1974, wurden zwei weitere VW-Modelle mit Frontantrieb und wassergekühltem Reihenmotor angeboten: VW Scirocco und VW Golf. Rüdiger Etzold, gelernter Kfz-Mechaniker und studierter Ingenieur für Fahrzeugtechnik war zu dem Zeitpunkt stellvertretender Chefredakteur der Automobilzeitung "Gute Fahrt". Durch die neuen VW-Modelle rechnete er sich gute Verkaufschancen für die Auto-Reparaturbücher aus, denn für die eingeschworenen Käfer-Fans waren die frongetriebenen Modelle ja technisches Neuland. Und in der Tat, für den Golf I, der von 1974 bis 1984 am Markt präsent war, wurden über 350.000 "So wird´s gemacht-Bücher" verkauft. Seit Anfang der Achtziger gibt es die millionenfach bewährten Reparaturbücher vom Verlag Delius Klasing. Mittlerweile sind etliche der frühen Bände vergriffen, doch nun gibt es Abhilfe: Wer nicht die Zeit, Lust und Gelegenheit hat, sich auf die (manchmal teure) Suche nach einem antiquarischen Exemplar zu machen, kann im Internet zumindest die vergriffenen Bände kostenlos einsehen. Die nicht vergriffenen sind mit einer Voransicht vertreten und können als E-Book geordert und gedownloadet werden. Seit seinem ersten Band hat Rüdiger Etzold als Autor sein erfolgreiches Buch-Konzept stets verfeinert, die Grundstruktur jedoch immer beibehalten: Arbeitsgänge werden Schritt für Schritt mit vielen Abbildungen und in einem leicht verständlichen Text dargestellt.

weitere Informationen