Schatzsuche startet: Junge Klassiker in Bremen

[ct-red] Jungfräulicher Renault R4 mit nur 26 Kilometern, originaler Citroen CX 2200 super, unrestaurierter Audi Quattro aus erster Hand oder rostfreier hellblauer Ford Transit sucht neuen Besitzer! – solche Inserate sind eigentlich rar. Nicht so auf der Bremen Classic Motorshow, hier gibt es eine ganze Halle von diesen „Jungen Klassikern“ und Schätzen.

Pünktlich zum Start in die Saison ruft die Bremen Classic Motorshow wieder zur Aktion „Junge Klassiker, die nach festgelegten Kriterien in die Halle 6 aufgenommen werden: Zunächst ist da das Baujahr - Ende der 60er bis Anfang der 90er Jahre, dann der Zustand – hier zählt originalität und unrestauriert, dann der Kilometerstand – hier besticht die geringe Laufleistung, dann erfolgt die Auswahl durch ein fachkundiges Gremium und die Überprüfung durch Sachverständige auf Originalität. Nur Fahrzeuge, die diesen Kriterien entsprechen können in Halle 6 als „Junge Klassiker“ angeboten werden. Diese Qualitätskriterien sind wohl auch einer von vielen Gründen weshalb bei den vergangenen Ausgaben ein Großteil der „Jungen Klassiker“ bereits am ersten Messetag den Besitzer gewechselt hat, viele hätten mehrfach verkauft werden können. Die Suche nach solchen Raritäten für die Bremen Classic Motorshow 2017 läuft bereits auf Hochtouren. Wer einen „Jungen Klassiker“ für einen Liebhaberpreis in gute Hände geben will oder jemanden kennt, der ein solches Fahrzeug anbieten will – dann sind Sie auf der Homepage der Bremen Classic Motorshow richtig. Unter dem nachfolgenden Link geht es direkt zur Anmeldung für Junge Klassiker.

weitere Informationen