Sammlung Störy jetzt im PS.Speicher

[ct-red] Die Sammlung Störy ist jetzt vollständig in Einbeck angekommen. In mehreren Schritten sind insgesamt 260 Kleinwagen und Motorräder aus dem ehemaligen Kleinwagenmuseum Störy in den vergangenen drei Jahren zum PS.Speicher in Einbeck überführt worden.

Die seit 2005 nicht mehr öffentlich zugängliche Sammlung der Kleinwagen soll im PS.Speicher im Jahr 2018 zumindest in Teilen wieder zu sehen sein. Ab der zweiten Jahreshälfte diesen Jahres sollen die Fahrzeuge auch bereits in den Depots an einzelnen Tagen und für Gruppen nach Voranmeldung zugänglich gemacht werden. Der ehemalige Besitzer der Sammlung, Otto Künnecke, schloß das Museum in Störy für Besucher, da es immer aufwändiger wurde, entstehende behördliche Auflagen zu erfüllen. Die einzigartige Sammlung von Kleinwagen aus der Nachkriegszeit hatte Künnecke in mehr als 30 Jahren zusammengetragen. Entsprechend erleichert war er, als die Sammlung im nur 50 km entfernten Einbeck eine neue Heimat fand und nicht zerrissen wurde. Hinzu kommt, dass durch die Ergänzung der Sammlung um die Stücke aus dem Eigenbesitz der Kulturstiftung Kornhaus, die den PS.Speicher betreibt, die Kollektion von Otto Künnecke sinnvoll ergänzt und ausgebaut werden konnte., so dass sie heute als die größte Ihre Art weltweit gilt. Zu den Raritäten der Sammlung Störy gehören Fahrzeuge von Kleinschnittger, Champion von Hermann Holbein und weitere seltene und kaum mehr bekannte Marken.

weitere Informationen