Retro Classics [Cologne] Fine Arts

[ct-red] Unter dieser Headline kündigen die „Retro Classics Cologne“ und die „Cologne Fine Art“ ihren gemeinsamen Auftritt im November 2017 in Köln an. Beide Messen bieten Sammlern und Connaisseurs ein in dieser Form einzigartiges Angebot.

Zeitgleich zur ersten Retro Classics Cologne findet in direkter Anbindung die Cologne Fine Art mit einer exquisiten Auswahl an Objekten aus allen Epochen und Genres der Kunst- und Designgeschichte statt. Ihren Ursprung hat die Cologne Fine Art in der „Westdeutschen Kunstmesse Köln–Düsseldorf“, die 1970 erstmals ausgetragen wurde. Die Cologne Fine Art versteht sich als Abbild des Kunst- und Sammlermarktes. In diesem Zusammenhang hat die Retro Classics seit einigen Jahren auch das Thema Design im Bereich klassischer Automobile als Beispiele für angewandte Kunst auf der Messe aufgegriffen. Besucher der Veranstaltungen haben die Möglichkeit, neben Einzeltickets für die jeweiligen Veranstaltungen auch ein Kombiticket für beide Messen zu einem reduzierten Preis von 25,00 € zu erwerben. OB Henriette Reker wird Schirmherrin der Retro Classics Cologne Mit Henriette Reker bekommt die Retro Classics Cologne vom 24.-26. November 2017 prominente Unterstützung. Die Kölner Oberbürgermeisterin, die seit Oktober 2015 im Amt ist, wird die Schirmherrschaft für die Retro Classics Cologne in der Rheinmetropole übernehmen. Als gebürtige Kölnerin und Stadtoberhaupt kennt Henriette Reker nicht nur die Stadt und ihre Besonderheiten sehr gut, sondern kann auch auf ein breites Netzwerk zurückgreifen.

weitere Informationen