Retro Classics 2011: GTÜ in Halle 1, Stand C39

[ct-red] Die Retro Classics ist in ihrem elften Jahr auf dem Stuttgarter Messegelände zum dritten Mal ausgebucht - in Zahlen: Acht Messehallen und rund 100.000 Quadratmeter Fläche werden belegt sein. Erwartet werden die Rekordzahl von 1300 Ausstellern und über 60.000 Besucher. Gewinnen Sie eine Eintrittskarte bei der GTÜ.

Die Retro Classics wird am bewährten Konzept der „Themenhallen“ festhalten und berühmte und weniger bekannte Klassiker aus der Automobilgeschichte der Öffentlichkeit vorstellen. Innerhalb der vergangenen Jahre hat sich die Stuttgarter Fahrzeugschau zu einem der Highlights und Pflichttermine für die internationale Oldtimer-Szene entwickelt. In jeder der acht Messehallen – und damit auf dem gesamten Messeareal - wird ein eigener Akzent gesetzt. Vom Vorkriegsautomobil über jung gebliebene Youngtimer, von legendären Rennwagen bis hin zu den Klassikern der Zukunft ist für jeden Oldtimer-Fan, für jeden Motorsport-Enthusiasten Spektakuläres im Angebot. Insgesamt werden über 3000 Fahrzeuge auf dem Messegelände zu sehen sein. Die 20.000 Quadratmeter große Halle 1 beherbergt unter anderen Höhepunkten die großen Automobilhersteller, Zulieferer sowie internationale Premium-Händler. Weitere maßgebliche Händler- und Restaurationsbetriebe stellen ihre hochwertigen Stände in den Hallen 1 und 3 auf, in letzterer zeigen u.a. Porsche und die BMW Group ihre Kostbarkeiten. Die Premiere für die Motorsport-Halle im Frühjahr 2009 hat auf Anhieb die Herzen der Messebesucher gewonnen. Als herausragendes Topereignis wird die Messehalle 4 unter dem Namen „Mythos Solitude“ daher erneut speziell dem Bereich Motorsport gewidmet. Auf 10.000 Quadratmeter finden die Fans alle erdenklichen Sportwagen, klassischen Motorräder sowie Veranstalter, die sich auf Veteranen-Rallyes spezialisiert haben. Ein Highlight wird mit Sicherheit die exklusive „Dino-Show“ in der „Rennsport-Halle“ 4 werden. Mehr als ein Hingucker wird die einmalige Zusammenstellung von seltenen Fahrzeugen mit einem Wankelmotor in Halle 5 sein. Die Privatsammlung Frey aus Augsburg zeigt mehrere ausgesuchte Fahrzeuge, Motorräder sowie Boote, die mit diesem Motor angetrieben wurden. Ein unabdingbarer Bestandteil der Retro Classics widmet sich in Halle 5 dem Thema „Youngtimer“ - also Autos, die typenabhängig mindestens 20 bis 25 Jahre „auf den Felgen“ haben müssen. Während in Halle 5 den „Youngtimern“ genügend Fläche bereitgestellt wird, sind in der Halle 7, der „Länderhalle“, europäische Marken-Clubs anzutreffen. Einen weiteren Höhepunkt bietet die Halle 6, die nach dem grandiosen Erfolg in diesem März zum dritten Mal bespielt wird: Rund 250 Fahrzeuge wechselten damals bei der Premiere den Besitzer. Das neue Messegelände bietet der Retro Classics genügend Platz, um weitere Sonderthemen in ihr Portfolio aufzunehmen. Dazu gehört zum vierten Mal eine Schau über historische Landmaschinen und Traktoren, die in der Halle 8 der Nutzfahrzeuge auf einer Fläche von rund 2500 Quadratmeter zu bestaunen sein wird. Die GTÜ wird in Halle 1, Stand C39 mit ihrem Partner Deutsche Museumsstraße in unmittelbarer Nähe der Auktionsbühne den bewährten Oldtimerservice am Stand bereitstellen und live am Freitag und Samstag auf der Auktionsbühne sich mit dem Kulturgut Oldtimer auseinander setzen. Aktuell können Sie unter dem weiterführenden Link eine von 10 Eintrittskarten für die Retro Classics 2011 gewinnen.

weitere Informationen