Reprint Motor-Kritik-Testbuch 1938/1939

[ct-red] Neu erschienen bei Heel ist der Reprintband der Motor-Kritik Jahrgänge 1938 und 1939 in einer Ausgabe mit rund 108 Fahrzeugtests und technischen Daten. Die Motor-Kritik war in der Vorkriegszeit des letzten Jahrhunderts das Fachmagazin für technisch interessierte Auto- und Motorradfahrer.

Chefredakteur der Motor-Kritik jener Zeit war der legendäre Konstrukteur Josef Ganz, ein Verfechter leichter und sicherer Automobile und Konstrukteur des „Volkswagens“ mit der Bezeichnung Maikäfer. Josef Ganz mußte in der nationalsozialistischen Unrechtszeit seinen Stuhl als Chefredakteur räumen, die Auto-Kritik blieb des Lesern allerdings erhalten, wenn auch stramm auf Parteilinie und der späteren nationalsozialistischen Einheitsfahrzeug-Regelung unterworfen. Der vom Heel Verlag herausgegebene Band vereint die beiden großen Testbücher als Reprint, die noch kurz vor dem Zweiten Weltkrieg erschienen. So ist ein einmailiges Nachschlagewerk entstanden, in dem alle technischen Daten, Verbrauchs- und Vergleichswerte, Preise und Fahrberichte der gängigen Vier- und Zweiräder der späten 30er Jahre zu finden sind. Insgesamt gibt es 108 Testkarten, dazu Informationen über die Zeitschrift, über Chefredakteur Ganz und über die Auto- und Motorradszene jener Tage. Das Motor-Kritik-Testbuch ist Zeitdokument und einmalige Datensammlung zugleich. Das Buch hat 264 Seiten, ca. 380 Abbildungen, Format 170 x 263 mm, gebundene Ausgabe, ISBN 978-3-95843-152-2, Kosten 19,99 EUR.

weitere Informationen