Raritätenauktion im Charlotte Convention Center

[ct-red] Automobile bei denen der Atem stockt oder jede Menge Unikate im Charlotte Convention Center, bei dem das Auktionshaus RK Motors Collectors Car Auctions (rkmcca) vom 31.10. bis 03.11.2013 unter anderem einen Lotec C1000 (powered by Mercedes-Benz, 1995) und den F1 McLaren M26 von James Hunt (1977).

Das Unikat Lotec C1000 powered by Mercedes-Benz kommt am 2. November 2013 beim Auktionshaus RK Motors Collectors Car Auctions unter den Hammer. Das Kohlefaser-Coupé mit 850 PS wurde 1990 im Auftrag eines Kunden aus den Vereinigten Emiraten in Auftrag gegeben. Das bayerische Unternehmen Lotec entwickelte dieses damals weltweit schnellste straßenzugelassene Automobil mit Mercedes Komponenten für stolze 3,4 Millionen US-Dollar. Lotec entwickelte in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz nur ein Exemplar des C1000, der bis zu 431 km/h schnell wurde. Der Name C1000 steht für eine Kohlefaser-Karosserie die mit knapp 1.000 Kilogramm Gesamtgewicht in nur 3,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen wird. Möglich ist dies mit einem V8-Motor-5,6 Liter mit zwei Turboladern aus dem Hause Mercedes. RKMCCA erwartet für den Lotec einen Preis von rund 1.0 bis 1.4 Millionen US-Dollar. Neben dem Unikat Lotec C1000 (1995) werden ein Local Motors Rally Fighter, ein Porsche 935 Trans Am Racing (1978), ein 1971 Pontiac GTO Judge, eine 1968 Chevrolet Camaro SS, ein 1954 Mercedes-Benz 300 SL Gullwing, eine 1977 Chevrolet Nova NASCAR Series sowie ein 1978 Chevrolet Camaro Winning Stock Car und ein 1971 Plymouth Cuda Convertible Viper V10 angeboten. Insgesamt kommen weit über 300 Lots zum Aufruf. Eine Mega-Ereignis, das sicherlich wieder einige Rekorde aufweisen wird.

weitere Informationen