Oldtimer-Festival heißt jetzt Eifelrennen

[ct-red] Über den Nürburgring wird in diesen Tagen viel geredet. Eines der Themen, dass die Fans und Freunde der Rennstrecke dabei seit dem Herbst 2010 oft bewegt hat, ist nun offiziell. Das traditionsreiche "Oldtimer-Festival" des „Düsseldorfer Automobil- und Motorsport Club 05 (DAMC05)" hat sich jetzt mit dem "Eifelrennen" vereint.

Vom 9. – 11. September 2011 wird der DAMC05 auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings unter dem neuen Namen „Eifelrennen um den Jan-Wellem-Pokal“ zu seinem Oldtimer-Festival rufen. Möglich wurde der Zusammenschluss der beiden Veranstaltungen, die beide für sich den Historischen Motorsport am Nürburgring geprägt haben, nachdem sich der ADAC Nordrhein zum Rückzug aus dem historischen Motorsport entschlossen hat. Erfreulicherweise war der DAMC 05 sofort zur Betreuung des Rennens, mit dem der Nürburgring 1927 eröffnet wurde und das erst 2009 sein Comeback als Oldtimer-Veranstaltung feierte, bereit. Das vollständige Programm des „Eifelrennens um den Jan-Wellem-Pokal“ wird den Fans und Freunden des historischen Motorsports ein außergewöhnlich breites Spektrum bieten. In der bewährten Tradition des Oldtimer Festivals werden die Düsseldorfer auch bei ihrem Eifelrennen eine große Bandbreite historischer Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern auf die Strecke schicken. Dazu bieten sie genügend Raum für Markenclubtreffen. Gerade diese Clubtreffen im Fahrerlager nutzen erfahrungsgemäß Sammler und Oldtimer-Liebhaber, um einmal einem breiten Publikum zahllose Raritäten aus verschiedenen Epochen zu zeigen. Vorkriegs-Klassiker auf der Nordschleife Auf der Strecke in der Eifel werden insgesamt mehr als 1.000 Teilnehmer erwartet. Die Bandbreite der eingesetzten Fahrzeuge reicht von Vorkriegs-Klassikern aus der Zeit der Jahrhundertwende bis hin zu Touren-, Sport- und Formelwagen sowie Rennmotorrädern und Gespannen der 50er, 60er, 70er und 80er Jahre. Während die Vorkriegs-Klassiker in der sogenannten „Vintage“ die Nord- und Südschleife des Traditionskurses erkunden, balgen der „Kampf der Zwerge“, die Rennserien der FHR Vintage, die historische Formel 1 und die Hubraum-Monster der legendären „CanAm Serie“ auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings um Meisterschaftspunkte. Alle Eintrittskarten gewähren ohne Aufpreis den freien Zugang zum Fahrerlager sowie zu allen geöffneten Tribünen. Dies ermöglicht den Besuchern einen Genuss des abwechslungsreichen Programms zu familienfreundlichen Preisen. Weitere Informationen finden Sie zudem im Internetauftritt des DAMC 05.

weitere Informationen