Oldtimer erobern die Residenzstadt Oettingen

[ct-red] Wunderbar restaurierte Fahrzeuge bringen nicht nur Jungs- und Männeraugen zum Glänzen. Am 29.09.2013 können Besucher staunen, wenn von 12.00 Uhr bis ca. 14.30 Uhr 100 bis 140 Oldtimer die Residenzstadt Oettingen besuchen - das Ziel der jAusfahrt der Oldtimer-Interessengemeinschaft-Ellrichshausen.

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft verbindet das Interesse an den Oldtimern, ob man nun einen hat oder noch davon träumt. Altes bewahren und mit Rat und Tat bei Fragen und Problemen im Zusammenhang mit Oldtimern einander zu helfen, ist der Grundgedanke der Oldtimer-Interessengemeinschaft- Ellrichshausen, die im Jahr 1999 gegründet wurde. Ob der monatliche Stammtisch, thematische Ausflüge oder aber traditionelle Treffen, die Oldtimerliebhaber sind das ganze Jahr aktiv. Jedes Jahr ein Höhepunkt ist die Oldtimerausfahrt am letzten Sonntag im September. Ziel ist immer eine Stadt in der Umgebung – in diesem Jahr haben die Oldtimer die historische Altstadt Oettingens ausgewählt. Um 10.00 Uhr brechen die Oldtimer in Crailsheim auf und werden am Ziel Bürgermeister Matti Müller begrüßt. Und wer die Menge der Fahrzeuge mal von oben sehen will, hat von 13.00 bis 14.30 Uhr die Möglichkeit, den Jakobsturm zu besteigen. Ab ca. 14.30 Uhr wird sich die Tour langsam auf den Rückweg nach Ellrichshausen machen. Nach einer Gesamtstrecke zwischen 100 und 140 km treffen sich schließlich alle Teilnehmer zum Ausklang am alten Güterbahnhof in Ellrichshausen-Birkelbach.

weitere Informationen