Odenwaldring Klassik am Flugplatz Walldürn

[ct-red] Vom 31. Mai bis 01. Juni 2014 findet auf der Strecke des Flugplatzes Walldürn die Odenwaldring Klassik für GP-Rennmotorräder aus den Jahren von 1950 bis 1990 (Hubraum 50 bis 750 ccm) und für Superbike-Motorräder aus den Jahren 1970 bis 1999 sowie für Seitenwagen aus den Jahren 1950 bis 1980 statt.

Ein junger Klassiker ist zweifelsohne die ADAC Odenwaldring Klassik auf dem Flugplatzkurs in Walldürn, die sich innerhalb kürzester Zeit zu einer Kult-Veranstaltung entwickelt hat. Ein langes Wochenende mit drei Tagen Rennsport ist angesagt. Die Klassik Motorsport e.V. veranstaltet in Anlehnung an das ehemalige Odenwaldring-Rennen in der Region das Revival auf dem Sportflugplatz in Walldürn. Die Veranstaltung geht über 3 Tage. Vorgesehen sind am Freitag, 30. Mai 2014 rund 4 Fahreinheiten mit ca. 1 ½ Stunden Fahrzeit je Startgruppe. Das Wochenende am Samstag, 31.05. und Sonntag, 01.06.2014 ist ein klassisches Rennwochenende mit freiem und Zeittraining, warm-up und je einem Rennen am Samstag und Sonntag. Die Rennstrecke hat eine Rundenlänge von knapp 2 km, der Rundenrekord Solo liegt bei 141,64 km/h (Ralf Eckert auf Yamaha R6), der Rundenrekord Seitenwagen liegt bei 125,36 km/h (Behringer/Reichert auf Busch-König). In den vergangenen Jahren waren einige Klassen überbucht, daher empfiehlt es sich frühzeitig die Nennung abzugeben.

weitere Informationen