Nichts ist unmöglich – 75 Jahre Toyota

[ct-red] Japans Vorzeigekonzern und absatzstarker Automobilhersteller Toyota feiert seinen 75. Geburtstag. Die Erfolgsgeschichte der Toyota Motor Company begann 1937 mit der Ausgliederung einer kleinen Abteilung des Textilunternehmens „Toyoda Automatic Loom Works“ durch Kiichiro Toyoda, der die Absatzchancen von in Serie gefertigten Automobilen erkannte.

Heute, nach 75 Jahre konsequentem Wachstums, ist Toyota in mehr als 170 Ländern der Welt vertreten und hat mehr als 200 Millionen Fahrzeuge produziert. Allein 39 Millionen Einheiten entfallen dabei auf den Toyota Corolla, der damit den Titel als meistverkauftes Fahrzeug der Automobilgeschichte fest in den Händen hält. Coralla hat damit den Volkswagen abgehängt. Anläßlich des 200-millionsten Toyota Fahrzeuges sagte der Präsident der Toyota Motor Corporation, Akio Toyoda, dass Toyota mit Nachdruck daran arbeite den Kunden die bestmöglichen Produkte anbieten zu können. 300.000 Toyota Mitarbeiter weltweit sind diesem Unternehmensziel verpflichtet. Im Vorfeld des 75. Geburtstags am 3. November würdigt Toyota das Engagement der Beschäftigten über die vergangenen 75 Jahre und bringt gegenüber Kunden, Fans und Automobilliebhabern, die die Geschichte von Toyota begleitet haben, seinen Dank zum Ausdruck. Im Toyota Showroom auf der Champs-Élysées in Paris hat das Unternehmen eine neue Ausstellung eröffnet, die einige der beliebtesten Toyota Modelle der Geschichte zeigt. Darunter befindet sich ein Land Cruiser FJ25 von 1958, ein Corona von 1964, ein 1965er Sports 800, ein 2000 GT von 1967, ein Corolla Sprinter von 1968 und ein 1970er Celica Coupé 1600 GT. Mehr dazu unter Twitter.com/toyota_europa.

weitere Informationen