Neues aus Ladenburg – Maybach kehrte zurück

[ct-red] Nach einer kurzen Winterpause öffnete das Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg am vergangenen Wochenende wieder seine Pforten und präsentiert gleich mehrere Neuheiten. Nach kurzfristiger Abwesenheit ist der legendäre Maybach SW 42 aus dem Jahre 1939 wieder in die Ausstellung zurückgekehrt.

In der Motorsporthalle wird ein Fahrzeug mit beeindruckender Renngeschichte präsentiert. Bisher stand die Chrysler Viper GT2 von 1997 im Rennsportmuseum in Le Mans. Bei einem Besuch im Automuseum Dr. Carl Benz war der Besitzer derart begeistert, dass er den Wagen nach Ladenburg bringen ließ. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen Werksrennwagen aus dem Jahr 1997. Der Wagen befindet sich noch in dem Originalzustand, in dem er z.B. damals in Le Mans an den Start ging. Eine weiteres Highlight ist das Elektromobile aus dem Jahre 1970. Als Prototyp blieb dieses Fahrzeug ein Einzelstück. Der französische Design Ingenieur Blome wollte damit die Idee des elektrischen Antriebs in einem modernen Design verwirklichen. Eine Serie kam jedoch nicht zu Stande. Das Fahrzeug wurde auf einigen Ausstellungen gezeigt. Danach hatte der Wagen eine wechselhafte Geschichte. Bis er im Jahr 2015 auf einem Oldtimer Markt in Frankreich zum Kauf angeboten wurde. Nach dem Erwerb waren allerdings noch einige Arbeiten in unserer Museumswerkstatt nötig. Weitere Sehenswürdigkeiten finden Sie unter dem weiterführenden Link zum Carl Benz Museum in Ladenburg.

weitere Informationen