Mille Fiori – Südtirol und Bodensee-Region

[ct-red] Das Oldtimerland Bodensee veranstaltet vom 30.08. bis 02.09.2017 die viertägige Genussrallye Mille Fiori, die in vier Etappen vom Bodensee über Liechtenstein nach Meran, von Bozen nach Innsbruck und zurück zum Bodensee auf die Insel Mainau führt.

Die rund 50 Teilnehmerfahrzeuge starten am 30.08. zur Oldtimerausfahrt Mille Fiori. Ab 7 Uhr morgens fahren die historischen Klassiker laut einer Pressemitteilung auf die Blumeninsel Mainau und stellen sich dort im Schlosspark auf. Am Ziel erwartet die Teilnehmer ein gräflicher Empfang auf der Insel Mainau. Ab 9 Uhr werden die Teams von Björn Graf Bernadotte auf die viertägige Reise geschickt, bevor sie dann am 02.09.2017 gegen 17.30 Uhr zur Siegerehrung auf die Insel Mainau zurückkehren werden. Sowohl beim Start als auch bei Ankunft der Tour bieten sich den Besuchern der Mainau ein farbenprächtiger Anblick. Rund 90 Prozent der Teilnehmer sind zum wiederholten Mal dabei. Die Mille Fiori ist keine Rallye im klassischen Sinne, bei der um Zeit gefahren wird, sondern verspricht individuelles Entschleunigen mit und unter Freunden. Die Mille Fiori, in der bundesweiten Oldtimerszene schon nicht mehr „nur“ als Geheimtipp gehandelt, bietet jede Menge Gespür für Unverwechselbares und Handgemachtes. Nicht nur aus Europa, sogar von Übersee aus den USA nehmen begeisterte Oldtimerfahrer an der Mille Fiori teil. Auch was die Fahrzeuge betrifft, ist Vielfalt geboten. Im auf 50 Teams begrenzten Teilnehmerfeld findet man Mercedes SL-Flügeltürer genauso wie kecke Kleinwagen à la Citroën Ami 6, filigrane Vorkriegsmodelle ebenso wie manch rustikalen Geländewagen oder wagemutige Motorradfahrer. Mehr zur Mille Fiori unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen