Metz Classic Rallye startet in Stein bei Nürnberg

[ct-red] Der Blitz des Elektronikgeräteherstellers Metz aus Franken ist das Markenzeichen der „blitzschnellen“ Teilnehmer der Metz Classic Rallye, die am 24. und 25. April in Stein bei Nürnberg startet und ihr zehnjähriges Jubiläum als Oldtimer-Rallye feiert. Zugelassen sind Automobile bis Baujahr 1995.

Die Metz Classic Rallye zählt als zweiter Lauf zur Deutschen Classic Serie, die 2015 aus sieben Läufen besteht. Nennungsschluss für die Metz Classic Rallye ist der 24. März 2015. Die Teilnehmer können zwischen „Sanduhr-“ und offener Klasse wählen. Historisch gesehen haben die Veranstalter des AC Stein mit dem früheren Touringclub Stein 1955 e.V. schon immer eine erfolgreiche Sportfahrergruppe in nahezu allen Disziplinen des Orientierungssports im In- und Ausland im Einsatz. Bereits 1973 wurde im April die 1. ADAC Metz Rallye mit Unterstützung des Metz Apparatewerkes in Zirndorf ins Leben gerufen. Start und Ziel waren damals auf dem Firmengelände der Metz-Werke. Nach der Fusion im Juli 1973 der beiden Steiner Motorsportclubs, dem Touringclub Stein 1955 e.V. und dem Motorsportclub Stein 1928, zum Automobilclub Stein e.V.1928 im ADAC, wurde die „2. Metz" bereits unter dem AC Stein veranstaltet. Diese Internationale Metz-Rallye wurde von 1973 – 1986 - 14 Jahre - in ununterbrochener Folge ausgetragen. Höhepunkt dieser Serie war 1983 mit der 11. Metz-Rallye, an der die Rallye-Pilotin Nr.1, Michelle Mouton mit Beifahrer Arwed Fischer an den Start ging und gewann. Aber auch Stig Blomquist (1985), Walter Röhrl (4mal) und Björn Waldegad (1984) waren 3. Weltmeister des Rallyesports in Stein am Start. An diese Tradition will der AC Stein mit der Internationalen ADAC Metz-Classic-Rallye für historische Automobile anknüpfen. Teilnahmebedingungen, Meldeformulare und Veranstaltungshinweise erhalten Sie unter dem weiterführenden Link auf der Homepage der Veranstaltung.

weitere Informationen