Mercedes-AMG feiert 2017 sein 50. Jubiläum

[MBO] AMG – diese drei Buchstaben stehen weltweit für automobile Höchstleistung, Exklusivität, Effizienz und hochdynamischen Fahrspaß. Gegründet von Hans-Werner Aufrecht und Erhard Melcher feiert AMG Mercedes 2017 sein 50. Jubiläum. Das Unternehmen ist heute eine 100%-tige Tochter der Daimler AG.

Das Affalterbacher Unternehmen ist im Jubiläumsjahr 2017 eine hundertprozentige Tochter der Daimler AG und die sportliche Speerspitze des Konzerns. Mercedes-AMG nimmt das Jubiläum zum Anlass, die außergewöhnliche Erfolgsgeschichte weiterzuführen. Im Fokus jedes der rund 1500 Mitarbeiter steht das Markenversprechen „ Driving Performance“, das die Kernstärken von AMG vereint: Spitzentechnologie und die Leidenschaft an dynamischen, emotionalen Produkten. Das Affalterbacher Unternehmen steht international für überragende Motorenkompetenz und kann im vergangenen Jahr auf rund 100.000 ausgeliederte Fahrzeuge verweisen. In 2016 somit 40% Wachstum und die größte Modelloffensive. Meilensteine der Sportwagen- und Performance-Marke Seit 50 Jahren erfüllt AMG die Träume performancebegeisterter Menschen. Ihre erste Werkstatt gründeten Aufrecht und Melcher 1967 in einer alten Mühle, das „AMG Ingenieurbüro – Konstruktion und Versuch zur Entwicklung von Rennmotoren“. 1971 erringt der AMG 300 SEL 6.8 von „Aufrecht und Melcher, Großaspach“ – kurz: AMG – beim 24 Stunden-Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps völlig überraschend den Sieg in seiner Klasse und Rang zwei im Gesamtklassement. Weiterer Meilenstein ist ein von Melcher völlig neu und eigenständig entwickelter Zylinderkopf mit moderner Ventiltechnik. Die Kooperation mit Mercedes-Benz startet im Jahr 1990. Mit dem C36 AMG kommt 1993 das erste auf Basis des Kooperationsvertrags mit Daimler-Benz entwickelte Fahrzeug auf den Markt. 2005 wird Mercedes-AMG eine hundertprozentige Tochter der Daimler AG und präsentiert 2009 mit dem Mercedes-Benz SLS AMG das erste vollständig von Mercedes-AMG entwickelte Fahrzeug. Mit dem SLS AMG GT3 spannt AMG 2011 den Bogen zum Rennsport. Es folgen 2014 die Vorstellung des Mercedes-AMG GT und 2015 die Einführung der 43er Modelle, die eine breitere Zielgruppe an die Marke heranführen. Mehr über das sportliche Vorzeigeunternehmen der Daimler AG erfahren Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen