Mal „kieken gehen“ ins Kiekeberg-Museum

[ct-red] Oldtimer der Wirtschaftswunderzeiten zwischen historischen Gebäuden, das ist das Oldtimertreffen des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Hier sollen am 5. Juni 2016 ab 10 Uhr die 1950er bis 1970er Jahre wieder lebendig werden, denn Klassiker von 1950-1979 stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Chromblitzende Oldtimer rollen auf den Wegen zwischen den historischen Gebäuden: Beim Oldtimertreffen erwecken die Veranstalter die 1950er bis 1970er Jahre wieder zum Leben. Hier stehen die Fahrzeug-Klassiker der Baujahre 1950 bis 1979 im Mittelpunkt. Auf dem gesamten Gelände des Freilichtmuseums können die rollenden Zeitzeugen der Wirtschaftswunderjahre bestaunt werden. Aber nicht nur mit Motorengeräusch werden die 50er Jahre wieder lebendig: Bei Daisy's Tanztee und Modenschau und bei der Band "White Lines" kommt Stimmung auf. Das Bremer Rundfunkmuseum bringt den Radiodoktor mit: Besucher können ihr beschädigtes, historisches Radio mitbringen und sich vom Experten bei der Fehlersuche helfen lassen! Auf dem Sammlermarkt des Museumsvereins "Die Goldenen Fünfziger Jahre e. V." werden Liebhaber fündig. Modellautofreunde kommen beim Modellauto-Markt von "CAM e.V." im Agrarium auf ihre Kosten. Ein spannendes Kinderprogramm rundet das Oldtimertreffen ab. Wer mit seinem Automobil oder Zweirad (vor Baujahr 1979) am Treffen teilnehmen möchte, oder wer beim Sammler- und Teilemarkt gerne selbst verkaufen will, findet unter dem weiterführenden Link die passenden Anmeldeformulare.

weitere Informationen