MAC Museum Art & Cars wachgeküsst

[ct-red] Rund 200 Gäste erlebten am vergangenen Wochenende die Neueröffnung des "Museum Art & Cars" MAC in Singen an der Schaffhauser Straße. Die beiden Museumsstifter, das Ehepaar Gabriela Unbehaun-Maier und Hermann Maier, setzten damit einen kulturellen Meilenstein in ihrem rundum gelungenen Lebenswerk,

Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler bedankte sich beim Stifterehepaar für dieses fantastische neue Singener Wahrzeichen und nahm das Museum Art & Cars für die Öffentlichkeit in Betrieb (wir berichteten bereits am 25.10.2013). Es wurde von Maiers privat über eine Stiftung finanziert. Die genauen Baukosten blieben auch am Eröffnungsabend ein Geheimnis. Die Besucher zeigten sich von der Architektur des Gebäudes auf jeden fall begeistert. Die geschwungenen Wände und Räume des MAC faszinierten die Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kulturleben. Zur Eröffnung war das Museum anfangs in dunkles Licht gehüllt worden. Jeder Gast bekam eine Taschenlampe. Hermann Maier, der Stifter des MAC, machte sich die Eröffnung quasi selbst zum Geburtstagsgeschenk. Der Autosammler und Inhaber von Maiers Dekoland feierte am vergangenen Wochenende seinen 69. Geburtstag. Das neue Museum Art & Cars (abgekürzt MAC) öffnet diese Woche in gleich mehreren Schwüngen seine Pforten. Im MAC, der gemeinnützigen Südwestdeutschen Kulturstiftung, werden Kunstwerke und Oldtimer in besonderer Weise verbunden und gemeinsam präsentiert (siehe Foto: Mario de Rosa). Hier die wichtigsten Infos rund um das Privatmuseum: MAC Singen/ Hohentwiel, Schaffhauser Straße, Parkstraße 3, Öffnungszeiten (ab 25.November 2013), Mittwoch bis Freitag, 15 bis 22 Uhr; Samstag: 13 bis 22 Uhr; Sonntag: 13 bis 17 Uhr. Montag, Dienstag geschlossen.

weitere Informationen