Lignières Historique: Racing, Jumble und Auktion

[ct-red] Vom 14. bis 17. August 2014 ist es wieder so weit. Freunde des historischen Rennsports treffen sich in Lignières zum Historique Racing des Touring Club Schweiz. Zeitgleich wird ein Concours d´Elégance, der Swiss Classic Jumble, eine Fahrzeugauktion und das GP Suisse Berne Memorial geboten.

Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr bereiten der Touring Club Schweiz (TCS) und seine Partner die nächste Ausgabe der Lignières Historique vor. Der Schritt vom Prolog zum internationalen Racing Festival verspricht spannenden, historischen Rennsport und ein vielseitiges Programm für alle Freunde und Fans von klassischen Autos und Motorrädern. Die Geschichte des „Circuit de Lignières“ liest sich wie das „Who´s Who“ des Schweizer Motorsports. Rennfahrer-Legenden wie Jo Siffert, Clay Regazzoni, Jacques Cornu, Philippe Coulon, Rolf Biland mit Kurt Waltisperg, aber auch internationale Piloten wie Graham Hill, Hersteller und Designer, Teams, Clubs und unzählige Privatfahrer testeten und trainierten, lebten und erlebten das einzigartige Flair dieser Rundstrecke. Swiss Classic Juble und Concours d´Elégance Ein weiteres Highlight ist der Swiss Classic Jumble - handeln und tauschen, kaufen und verkaufen – für klassische Fahrzeuge. Dieser Swiss Classic Jumble findet vom 15.-17. August erstmals statt. Nach englischem Vorbild steht den Käufern und Verkäufern, Clubs und Fans,allen Freunden und Liebhabern von Autos und Motorrädern ein grosser Marktplatz auf der Wiese zur Verfügung. Am Donnerstag, 14. August 2014 findet in Neuenburg, der Uhrenmetropole am Neuenburgersee der große Concours d’Elégance statt. Am Vortag zum historischen Racing Festival in Lignières treffen sich besonders schöne und seltene historische Fahrzeuge vor der wunderbaren Kulisse des Hotel Beau-Rivage am Seeufer. Die Veranstaltung startet um 11 Uhr und endet um 17 Uhr mit der Preisverleihung. Grand Prix Suisse Berne Memorial Freunde des historischen Rennsport bietet sich die Gelegenheit ein weiteres Highlight zu besuchen. Die „Historische Fahrt von Bern nach Lignières“ – der Grand Prix Bern feiert in diesem Jahr doppelt: 1934 fand das erste Rundstreckenrennen in Bern statt. 1954, genau 20 Jahre später, fuhren die Boliden zum letzten Mal in Grand Prix Formation durch den Bremgartenwald. Die Jubiläumsfahrt von rund 50 Oldtimern führt am Samstag, 16. August, von Bern über Aarberg und Le Landeron nach Lignières, wo die Fahrzeuge am Sonntag zwei Demo-Läufe bestreiten. Zugelassen sind Automobile und Motorräder der Jahrgänge 1934 bis 1954. Und das passende Fahrzeug für die nächsten Oldtimerverstaltungen kann auf den RT-Auctions am Samstag, 16.8.2014 in Lignières ersteigert werden. Alle Programmpunkte, Anfahrts- und Veranstaltungszeiten finden Sie auf der Homepage des Touring Club Schweiz unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen