Lange Nacht der Münchner und rollendes Museum

[ct-red] Es ist die 15. Lange Nacht der Münchner Museen, an der über 90 Einrichtungen teilnehmen und gleichzeitig die Aktion "Rollendes Museum", die am 19. Oktober 2013 von 19 Uhr bis 24 Uhr in München und Umgebung stattfinden. Über 80 Oldtimer sind im Einsatz.

Anlässlich des kleinen Jubiläums öffnen2013 rund 90 Einrichtungen in der bayerischen Landeshauptstadt ihre Türen zum nächtlichen Museumsparcours. Zwischen 19 und 2 Uhr können sich die Besucher einen Überblick über die, sich stets im Wandel befindende, Museumslandschaft verschaffen. Neben regulären Ausstellungen sind zahlreiche Sonderausstellungen und ein einmaliges Rahmenprogramm zu erleben. Sämtliche Stationen sind mit den Shuttlebussen der MVG im 10-Minuten-Takt vernetzt. Fünf Touren lassen die Wahl zwischen den Museen der Innenstadt, den weltbekannten Sammlungen des Kunstareals, den naturwissenschaftlichen Ausstellungshäusern in Nymphenburg oder den Kunsttempeln an der Prinzregentenstraße. Hinzukommen zahlreiche kleinere, vielleicht noch unbekannte Institutio nen. Während der ‘Langen Nacht der Museen’ nehmen rund 80 Oldtimer kostenlos Gäste mit, um ihnen das Erlebnis der Zeitreise in einem Oldtimer zu ermöglichen. Getragen wird dieser einzigartige Event vom Engagement jedes einzelnen Oldtimer-Besitzers, der mit seinem privaten Fahrzeug an den Start geht. ACHTUNG: Sollte in den Tagen vor dem Rollenden Museum in München Schnee fallen und gestreut werden, findet das Rollende Museum NICHT statt, da das Salz den historischen Fahrzeugen schadet.

weitere Informationen