Kultmoped wird 50 und RedBull startet Vogelfrei

[ct-red] Das wird eine Riesenspaß im Osten der Republik. Am 5. und 6. Juli 2014 feiert die „Schwalbe“ ihren 50. Geburtstag und RedBull ruft gleichzeitig die ehemalige „Ost-Vogelschar“ Schwalbe, Spatz, Star und Sperber zum Kult-Racing auf. Dreh- und Angelpunkt der Festlichkeiten ist das Suhler Fahrzeugmuseum.

Gefeiert wird die Schwalbe. Halb Moped und halb Roller war sie wie die anderen motorisierten „Vögel“ das Alltagsgefährt von Lehrlingen, Krankenschwestern und Muttis. Heute, nach 50 Jahren, düst der etwas schräge Vogel immer noch munter durch die Innenstädte, denn Schwalbe fahren ist Kult. Das Ding geht selten kaputt und wenns mal streikt, ist sie dank einfacher Technik schnell wieder am tuckern. Es gibt wenig Ost-Güter, die fast 25 Jahre nach der Wende so beliebt und so funktionstüchtig sind wie die Schwalbe. Das DDR-Zweirad, das in den Simson-Werken im thüringischen Suhl gebaut wurde, ist unverändert begehrt in Ost- und Westdeutschland. Der Produktionsstart vor einem halben Jahrhundert wird an diesem Wochenende in Suhl gebührend gefeiert. Das Geburtstagsfest in Suhl wird vom Leiter des Suhler Fahrzeugmuseums, Joachim Scheibe, organisiert. Der ehemalige Chefkonstrukteur bei Simson erwartet mehr als 1.000 Schwalbefahrer mit ihren Gefährten und Vertreter von etwa 50 "Schwalbeclubs" aus ganz Deutschland. Während des Fests können Besitzer ihre Oldtimer fachkundig bewerten lassen. Red Bull Vogelfrei Racing Völlig anders kommt die zweite, ebenfalls in Suhl zum Jubiläum angesagte Veranstaltung von Red Bull daher. Unter dem Motto „Vogelfrei“ sind alle Besitzer der ehemaligen DDR-Mopedmarken Schwalbe, Spatz, Star, Sperber und Habicht eingeladen am größten und kultigsten Rennen der Nation teilzunehmen. Red Bull ruft alle Fahrer der motorisierten Vögel dazu auf, die Zweiräder in Szene zu setzen und mit Style und Können zu überzeugen. Darunter verstehen die Veranstalter: die Moped müssen Oldtimer sein (Baujahr 1964-1986). Gewertet wird: der beste Retrostyle, das Fahrzeug mit dem besten Originalzustand, die Dame mit eigener Schwalbe im Modelook der 60er Jahre, ein Schlauchwechsel-Wettbewerb und das 1/8 Meile Beschleunigungsrennen. Anmeldungen sind noch bis 5. Juli 2014 möglich. Das gesamte Programm rund um das Schwalben-Jubliäum ist unter dem weiterführenden Link veröffentlicht.

weitere Informationen