Kölner Automobigeschichte hautnah

[ct-red] Die Retro Classics Cologne zeigt vom 24.-26.11.2017 auf dem Gelände der Koelnmesse auf dem Stand des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes e.V. ein Stück Kölner Automobilgeschichte. Es ist ein Motorwagen und wohl das älteste in Köln gebaute Automobil mit Verbrennungsmotor.

Der Motorwagen wurde 1902/03 von der in Köln ansässigen Kölner-Motorenfabrik Köln-Sülz hergestellt. Der Motorwagen ist ein einzigartiges Artefakt der automobilen Pionierzeit in Köln und des Rheinlandes. Auf Grund dieser Einzigartigkeit in Kombination mit noch vorhandenen, ehemaligen Industriebauten hat die Technische Hochschule Köln zusammen mit dem Institut für Industrie-Kultur-Geschichte-Landschaft, unterstützt durch den Veteranen-Fahrzeuge-Verband e.V. ein Forschungsprojekt zur Bewahrung des automobilen Kulturguts im Rheinland in der Zeit von 1886/87 – 1925 konzipiert. In der automobilen Pionierzeit zählte die Stadt Köln mit dem angrenzenden Rheinland zu einer der innovativsten Regionen in der Weiterentwicklung und Verbreitung des Automobils mit Verbrennungsmotor. Erfahren Sie mehr über den Motorwagen und das Forschungsprojekt auf dem Stand des Veteranen-Fahrzeuge-Verbands e.V. in der Halle 5.2 auf der Retro Classics Cologne vom 24. – 26.11.2017 auf dem Gelände der Koelnmesse.

weitere Informationen