Klassikkäufer setzen nicht auf Autohandel

[GTÜ] Das Oldtimer-Geschäft - und hier vor allem der Handel mit Klassikern - läuft am Autohandel weitgehend vorbei. Laut der aktuellen Ausgabe des "Autokäuferpuls" kommen die entscheidenden Hinweise auf dem Freundes- und Bekanntenkreis.

Welche Entwicklungen zeichnen sich im Neu- und Gebrauchtwagenverkauf ab? Welche Marktchancen bieten sich im Service- und Finanzdienstleistungsgeschäft? Was sollten Sie über aktuelle Themen wie green mobility oder Mobilitätsverkauf wissen, um daraus Markterfolge zu machen? Zuverlässige Antworten auf diese Fragen gibt jeden Monat der Autokäuferpuls – ein Trendreport für profitablen Autoverkauf der aktuell das Kaufverhalten der Oldtimerkäufer unter die Lupe genommen hat. Danach kommt der entscheidende Hinweis für ein geeignetes Kaufobjekt überwiegend aus dem Freundes- und Bekanntenkreis. 37% der Oldtimerkäufer wurden dadurch auf „Ihren Klassiker“ aufmerksam. Für jeden Vierten Oldtimerkäufer waren die Fachportale im Internet von Bedeutung und gaben den entscheidenden Ausschlag. Autohändler oder Händler für Klassiker sind für die Kaufentscheidung eines Oldtimers kaum relevant. Nur 7% der Oldtimerbesitzer trafen die Kaufentscheidung aufgrund eines Kontakts mit dem Händler. Erstaunlich auch die Einschätzung zur Wertstabilität der Oldtimer. Fast jeder fünfte hält Oldtimer und klassische Fahrzeuge für eine sicherere Wertanlage als Finanzprodukte. Rund 17% der Autokäufer glauben, ein Oldtimer wäre in der jetzigen wirtschaftlichen Lage eine bessere Wertanlage als ein Finanzprodukt. Besonders sensibilisiert für Oldtimer als Wertanlage sind Männer und Jüngere. 20% der bis 30jährigen setzen eher auf einen Oldtimer statt auf ein Finanzprodukt. Bei den Älteren geht der Trend dagegen zu klassischen Finanzprodukten. Nur 14% sehen Oldtimer als sichere Geldanlage. Der "Autokäuferpuls" wird monatlich von der Nürnberger Puls Marktforschung erhoben. Unter dem weiterführenden Link finden weitere Informationen zur Puls Marktforschung im Bereich Oldtimerhandel.

weitere Informationen