Jaguar baut den legendären D-Type neu

[ct-red] 62 Jahre nach dem Bau des letzten Modells im Jahr 1956 hat Jaguar Classic die Produktion des legendären Rennwagens D-Type neu aufgenommen. Das erste für den Neuaufbau bei Jaguar Classic vorgesehene Exemplar – ein Engineering-Prototyp – feiert jetzt in Paris Premiere.

Am Mittwoch 07.02.2018 stellte Jaguar auf dem Salon Retromobile in Paris den ersten Prototyp des Nachbaus (11:30 Uhr, Stand K030, Pavillon 1) der Öffentlichkeit vor. 1955 hatte Jaguar ursprünglich den Bau von 100 Einheiten geplant, stellte jedoch dann nur 75 Modelle fertig. Jaguar Classic setzt nun mit 25 historisch korrekten Neubauten den ursprünglichen Plan zeitversetzt um. Angetrieben vom legendären XK-Reihensechszylinder gewannen Jaguar D-Type zwischen 1955 und 1957 dreimal die 24 Stunden von Le Mans. Jedes Detail der nun für Kunden neu aufgelegten Modelle orientiert sich an den authentischen, sprich originalen Spezifikationen. Wer die 25 Nachbauten bekommen wird, bleibt noch im Dunkeln. Mehr zu den Hintergründen dieser Entscheidung findet sich unter dem weiterführenden Link auf der Internet-Präsenz von Jaguar.

weitere Informationen