Jacky Ickx zu Gast bei „Prototyp“ in Hamburg

[ct-red] Die lebende Legende des Motorsports, der ehemalige Formel 1- und Sportwagenfahrer Jacky Ickx, ist zu Gast im Automuseum Prototyp in der Hamburger HafenCity. Jacky Ickx stellt dort am 4. Juli 2012 seinen neuen Bildband „Jacky Ickx – die autorisierte Biografie von Pierre Van Vliet“ vor (erschienen bei Delius Klasing).

Dieses Buch dokumentiert die wechselvolle Geschichte dieses Ausnahme-Piloten – von den Anfängen bis zum Karriere-Ende. Reminiszenzen in Form von Texten und großformatigen Bildern zeigen den rasanten Belgier in allen sportlichen Lebenslagen, aber auch Überlebenslagen. Was Jacky Ickx selbst über die ganz besonderen Momente seines Rennfahrerlebens zu sagen hat, erfahren die Teilnehmer an diesem Buchvorstellungs-Abend von ihm persönlich. Im Anschluss an die Präsentation findet eine Signierstunde statt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung und der gesamten Ausstellung des Automuseum Prototyp ist zwischen 18:00 und 20:00 Uhr kostenfrei. Jacky Ickx kommt 1945 als Sohn des Motorsportjournalisten Jacques und dessen Gattin Mariette zur Welt. Schon früh lernt er die Welt des Rennsports kennen. Denn anstatt ihn für seine bescheidenen Leistungen in der Schule zu bestrafen, förderten seine Eltern die Begabungen des jungen Jacky und kauften ihm sein erstes Moped. Der begabte Balance-Künstler landete gleich bei seinem zweiten Trial-Einsatz auf dem Podium – und zwar ganz oben! Ein Erfolg jagte den nächsten, und schnell fand sich Jacky Ickx am Steuer verschiedenster Rennwagen wieder – „Ring-Meister“, „Rain Master“ oder „Monsieur Le Mans“ sind Spitznamen, die sein fahrerisches Können bezeugen. Informationen zur Veranstaltung: „Jacky Ickx – die autorisierte Biografie von Pierre Van Vliet“, Automuseum Prototyp, Shanghaiallee 7 (HafenCity), 20457 Hamburg; Mittwoch, 4. Juli 2012, 18:00 bis 20:00 Uhr, freier Eintritt in der gesamten Ausstellung.

weitere Informationen