In fünf Wertungsklassen durchs Erzgebirge

[ct-red] Vom 07. - 08. September 2018 findet in Chemnitz die 9. Historic Rallye Erzgebirge statt, eine touristische Oldtimerrallye mit sportlichen Prüfungen, die in fünf Wertungsklassen untergliedert ist. Die Teilnahme ist auf 60 Fahrzeuge begrenzt.

Die 9. Historic Rallye Erzgebirge ist eine anspruchsvolle Oldtimerausfahrt, bei der nach Bordbuch und auf Gleichmäßigkeit gefahren wird. Der Start erfolgt im Abstand von einer Minute und das Teilnehmerfeld ist auf 60 Fahrzeuge begrenzt. Es werden touristisch interessante Orte vorgestellt, wobei die Freude am Fahren in schöner Landschaft im Mittelpunkt der Rallye steht. Eine Bilderserie im Bordbuch „Am Wegesrand“ zeigt Sehenswertes am Streckenrand. Alle Hilfsmittel sind zugelassen. Die Streckenlänge beträgt ca. 130 - 180 km pro Tag, vorwiegend auf kleineren Nebenstraßen. Es gibt keine Strafpunkte, es siegt, wer die meisten Punkte hat. Im Nenngeld ist die Teilnahme von 2 Personen enthalten: Startnummernschild und Startnummern inbegriffen. Die Fahrzeuge sind in fünf Klassen unterteilt: Klasse 1 - Oldtimer Pkw bis einschließlich Baujahr 1945, Klasse 2: Baujahr 1946 – 1960, Klasse 3: Baujahr 1961 – 1970, Klasse 4: Baujahr 1971 – 1980, Klasse 5: Baujahr 1981 – 1998. Alle weiteren Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen