"Historic Sounds of Würgau" - die Bergprüfung

[ct-red] Am 8. September 2013 findet in Würgau, in der Nähe von Scheßlitz, die traditionelle "Bergprüfung Würgau" unter ihrem neuen Namen „Historic Sounds of Würgau“ statt. Die ADAC Berg-Gleichmäßigkeits-Prüfung in Würgau wurde erstmals 1989 zum Jubiläum des 1. Bamberger Automobil Clubs durchgeführt.

Damals wurde der 1. Bamberger Automobil Club 80 Jahre alt und Nordbayern kannte noch keine Bergprüfungen. Die Würgauer Bergprüfung ist eine Veranstaltung auf Einladung, die der Bamberger ADAC Ortsclub alle zwei Jahre veranstaltet. Die Teilnehmer werden aus zirka 200 Fahreradressen ausgewählt, die ausschließlich hochkarätige Fahrzeuge an den Start bringen. Mit dieser Veranstaltung erinnert der 1. Bamberger AC an das erste Würgauer Bergrennen das im Gründungsjahr 1909 in Würgau stattfand. Bekannteste Fahrer der Rennen die 1933 endeten waren Hans Stuck sen. und Manfred von Brauchitsch. Es folgten nach dem zweiten Weltkrieg von 1965 bis 1976 Bergrennen am Ellerberg bis das erste Rennen zum 80Jährigen Jubiläum 1989 wieder in Würgau stattfand. Die Veranstaltung am 8. September 2013 beginnt um 12 Uhr. Auf der rund 1.8 km langen Strecke finden dann die Demonstrationsläufe statt, bei denen die unterschiedlichsten Wagen, bei ihrer Fahrt die sogenannte „Wand“ hinauf, zu bestaunen sein werden. Alle unter 14-jährigen Zuschauer können kostenlos, alle anderen für günstige 5 Euro Eintritt, den historischen, nordbayerischen Bergrennsport in voller Pracht begutachten.

weitere Informationen