Hamburg-Berlin-Klassik: Jetzt anmelden

[ct-red] Am 20. September 2012 starten 180 automobile Klassiker zur 5. Auflage der Hamburg-Berlin-Klassik. In drei Tagen und sechs Etappen verbindet die Old- und Youngtimer-Rallye die beiden Metropolen an der Elbe und an der Spree auf einer Gesamtlänge von 780 Kilometern eine interessante Streckenführung.

Start der 5. Hamburg-Berlin-Klassik, einer Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye, veranstaltet von Auto-Bild Klassik, ist die Fischauktionshalle mitten im Herzen Hamburgs (siehe Bild). An drei Tagen rollen die Auto-Klassiker von Hamburg durch das Elbtal, über die Mecklenburgische Seenplatte nach Berlin. Motto ist auch bei der fünften Auflage der Hamburg-Berlin-Klassik „Reisen statt Rasen“. Erstmals geht es für die 180 Teams gleich am 1. Rallyetag heraus aus Hamburg auf die erste Etappe. Die Schlossanlage der Barockstadt Ludwigslust bildet das erste Etappenziel. Die zweite Etappe führt über die Fachwerkstadt Grabow und entlang der Ruhner Berge, wenig später tauchen die Old- und Youngtimer in die Mecklenburger Großseenlandschaft ein, das Etappenziel in Göhren-Lebbin ist das Land Fleesensee, die größte Freizeitanlage Nordeuropas. Mit der großen Müritz-Runde startet der zweite Rallyetag: Glitzernde Seen, eindrucksvolle Moorlandschaften säumen die dritte Etappe der Oldtimer-Rallye. Schloss Ulrichshusen, eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke Mecklenburgs bildet das dritte Etappenziel. Die vierte Etappe lotst die Oldtimer-Freunde durch die Mecklenburgische Schweiz. Am dritten Rallyetag geht es vorbei am Flugplatz Müritz Airpark und durch dichte Buchenwälder ins Ruppiner Land. Auf der sechsten und letzten Etappe durchqueren Old- und Youngtimer das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands. Aus Anlas des 100. Geburtstags von Axel Springer endet die diesjährige Hamburg-Berlin-Klassik am Axel-Springer-Haus mitten in Berlin.

weitere Informationen