Grand Prix "In Memorial Rudolf Caracciola"

[ct-red] Mehr als 70 Oldtimerteams werden zum Grand Prix „In Memorial Rudolf Caracciola" vom 27.06. bis 29.06.2013 durch Mitteldeutschland rollen und ihre Spuren in Hessen, Thüringen und Sachsen hinterlassen. Der Start des rollenden Museum erfolgt in Kassel.

Geboten wird ein spektakuläres Teilnehmerfeld, das neben den Marken Alvis, Alfa Romeo, Bugatti, BMW, Jaguar, Mercedes, Porsche und Riley auch die Hightlights Mercedes Benz SSK und Vorkriegs Bentleys bieten wird. Wer hier mitfahren will sollte bis 15. März 2013 seine Teilnahme anmelden (Nennschluss). Das zugelassene Fahrerfeld wird sich am 27.06.2013 nach der technischen Abnahme im Bergpark Wilhelmshöhe vom Königsplatz der Stadt Kassel aus in Bewegung setzen. Die Veranstalter rechnen zum Start der Rallye mit zahlreichen Zuschauern, da die Stadt Kassel zeitgleich ihr 1100-jähriges Jubiläum feiert. Erstes Ziel des illusteren Fahrerfeldes wird die Burg Hanstein in Nordthüringen sein. Der nächste Tag steht ganz im Zeichen der Sportlichkeit. Die Strecke führt die Teilnehmer erst zum Schleizer Dreieck, bevor es gleich im Anschluss in Richtung Sachsenring weitergeht. Zwanzig Kilometer vor Dresden, in der Bergstadt Freiberg findet die letzte Zeitnahme des Tages statt. Ein Höhepunkt wird dann die abendliche Ankunft der Fahrer in Dresden sein. Am letzten Tag der Rallye werden die Fähigkeiten der Teilnehmer noch einmal auf die Probe gestellt. Nachdem Freyburg/ Unstrut passiert wird, findet die Veranstaltung in Kölleda ihren nächsten Höhepunkt. Auf dem Gelände der Firma „MDC Power GmbH“, einem Hersteller von Diesel- und Ottomotoren, findet die entscheidende letzte Wertungsprüfung statt, bevor die Teilnehmer in den Abendstunden in Kassel das Ziel erreichen. Die Organisatoren arbeiten sehr eng mit ihrem Charity Partner, der deutschen José Carreras – Leukämie – Stiftung e.V. zusammen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit findet ein Gewinnspiel statt, bei dem jeder Losbesitzer einen von drei CoPiloten Plätzen in einem Vorkriegsfahrzeug gewinnen kann. Der Lospreis in Höhe von 3 Euro geht in vollem Umfang an die Stiftung. Alle Informationen zur Veranstaltung und dem Gewinnspiel finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen