Gewaltiger Andrang auf Jubiläums-Histo-Monto

[ct-red] Der Andrang zur 25. AvD Histo-Monte - dem silbernen Jubiläum - ist gewaltig: Kurz nach dem Nennstart habe sich bereits 40 Teilnehmer für die AvD-Histo-Monte (07.-11. Februar 2017) beworben. Unter den Bewerbern auf die 80 Startplätze findet sich auch ein Prominenter wieder: Urban Priol startet erneut mit seinem BMW 2000 tilux.

Seit nunmehr 25 Jahren sind die Namen AvD und Histo-Monte untrennbar miteinander verbunden. Der Automobilclub von Deutschland gründete die Winterrallye im Januar 1993 und ist bis heute nicht nur Namensgeber der Veranstaltung – ein feuerrotes AvD Pannenfahrzeug begleitet die Rallye zudem bis ins Ziel. Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass der Automobilclub von Deutschland den Start zur Sternfahrt der Rallye Monte Carlo um eine Attraktion bereicherte. Zusätzlich zu den aktuellen Rallyeautos – darunter der Mitsubishi Lancer von Werksfahrer Armin Schwarz – rollten 1993 etwa 50 historische Wagen über die Startrampe in Bad Homburg. Das war die Geburtsstunde der AvD-Histo-Monte. Auch beim 25-jährigen Jubiläum begleitet ein Fahrzeug des AvD Pannendienstes die Rallye vom Start in der Klassikstadt Frankfurt bis nach Monte Carlo. Sei es das Zündschloss eines Fiat 124 Abarth, die Heizung eines Volvo P1800 oder die verbeulte Tür einer Lancia Fulvia – die AvD Pannenhelfer Matthias Tautz und Eberhard Schöll werden zum nunmehr dritten Mal in Folge versuchen, alle größeren und kleineren Technik-Defekte zu reparieren. Bei dieser Mission erhalten Sie erneut Unterstützung von Manuel Harbig und Heiko Kahle vom Kfz-Service Herkommer aus dem Erzgebirge. Die Schrauber-Teams seien meisterlich, so Rallyeleiter Peter Göbel, „wenn irgendwo ein Auto strandet, sind sie meist in wenigen Minuten vor Ort und helfen, wo sie nur können. Sie haben großen Anteil daran, dass die Ausfallquote bei der AvD-Histo-Monte in den vergangenen beiden Jahren unter zehn Prozent lag – und das bei einer Winterrallye von rund 1800 Kilometern Länge.“ Doch es gibt auch Fälle, in denen selbst die Notfallhelfer des AvD machtlos sind. Wenn Kupplung, Getriebe oder Motor schlapp machen und Spezialteile benötigt werden, kann auch der beste Pannendienst der Welt nichts mehr ausrichten. Ein gut vorbereitetes Auto ist daher auch nach 25 Jahren AvD-Histo-Monte die beste Versicherung, um den Hafen von Monaco zu erreichen. Die aktuelle Ausschreibung, Teilnahmebedingungen und das Programm sind aktuell unter dem weiterführenden Link auf der Homepage des Veranstalters abrufbar.

weitere Informationen