Formel1 findet 2013 auf dem Nürburgring statt

[ct-red] Aktuell laufen bereits die Formel1-Testfahrten in Jerez und der Auftakt der Rennsaison 2013 in Melbourne am 15. März steht bevor. Unklar war bis vor kurzem noch der Austragungsort des "GP Deutschland", doch die Zeichen stehen für den Nürburgring auf Grün. Die Formel1 startet am 7. Juli 2013 in der Eifel.

In einer Presseerklärung teilte die Nürburging Betriebsgesellschaft mbH, dass die Formel1 wie im Rennkalender vorgesehen am 7. Juli 2013 auf dem Nürburgring an den Start geht. Die Entscheidung über die Ausrichtung des diesjährigen Formel1- Rennens in Deutschland wurde vom Formel1-Chef (CEO der Formula One Group), Bernie Ecclestone, an die Verantwortlichen auf dem Nürburgring übermittelt. Sanierungsgeschäftsführer der Nürburgring GmbH (NG), Prof. Dr.Dr. Thomas B. Schmidt wertete die Zusage als klares Bekenntnis der Formel1 für den Standort in der Eifel. Die Rechte an der Austragung wurden nach Pressemeldungen von der Formula One Group für die Nürburgring Betriebsgesellschaft mbH (NBG) eingeräumt. Vertragliche Details unterliegen der gegenseitigen Schweigepflicht. Für Motorsportfans ist das Rennen der Formel1 in Deutschland das Rennsportereignis des Jahres. Die Austragung des Formel1 Grand- Prix-Rennens lockt seit jeher viele tausende Motorsportbegeisterte aus aller Welt in die Eifel oder im jährlichen Wechsel nach Hockenheim, wenn die besten Fahrer der Welt diese Rennstrecken in Angriff nehmen. Darüber hinaus stellt dieses Ereignis für die Region Eifel einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor dar.

weitere Informationen