Flugplatzrennen in Kassel Calden

[ct-red] Nachdem 2016 ein erstes Slalom Event auf dem neuen Airport Kassel durchgeführt wurde (Wheels meet Wings), ergab sich nun die Möglichkeit, auf den alten Flughafen in Kassel Calden zurückzukehren. Das Historische Flugplatzrennen findet vom 25.-27. August 2017 in Kassel Calden statt.

Es wird einen attraktiven Rundkurs für historische Autos und Motorräder mit einer Länge von 2,7 km geben, wobei auch die alte Start- und Landebahn integriert ist. Für ein tolles Fahrerlebnis soll auf alle Fälle gesorgt werden. Ebenso für das leibliche Wohl mit Bratwurst, Erbsensuppe und Bier ist gesorgt. 30 Jahre sind inzwischen seit dem letzten Flugplatzrennen vergangen. Die Organisatoren Heinz W. Jordan und Dr. Dietrich Krahn wollen deshalb das legendäre Flugplatzrennen in Kassel-Calden wieder zum Leben erwecken. Hier noch eine kurze Chronologie/Geschichte der Flugplatz Rennen in Kassel-Calden: Beginn der über Hessens und Deutschlands Grenzen hinaus berühmten Flugplatzrennen in Calden war der Internationale ADAC Hessenpreis vom August 1971 mit Rennen zur Deutschen Rundstreckenmeisterschaft für Automobile, Rennen für Fahrzeuge der Formel 3 und Formel V, Sportwagen und Prototypen, dazu noch Läufe für die Deutsche Straßenmeisterschaft für Motorräder. Gefahren wurde auf der Start-und Landebahn des ein Jahr zuvor eröffneten Flughafens Kassel-Calden. Unter den Fahrern, die im Laufe der Jahre in Calden an den Start gingen, waren u.a. Jochen Mass, Klaus Ludwig, Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck, Hans Heyer, Hellmut Kelleners und Willi Kauhsen. Bis 1987 wurden regelmäßig Rennveranstaltungen auf dem Caldener Flugplatzkurs veranstaltet, neben den Tourenwagen und Formelfahrzeugen sind auch Fahrzeuge wie Porsche 917 und McLaren M 20 gefahren mit Leistungen jenseits der 800 PS auf der 2,65 km langen Strecke. Mehr über die Flugplatzrennen in Kassel Calden finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen