FCA Heritage App für Smartphones

[ct-red] Anlässlich der in Turin stattfindenden Automotoretrò präsentiert FCA Heritage eine neue App, die ein mobiler Bezugspunkt für die Marken der FCA sein wird. Die App liefert Informationen zu klassischen Fahrzeugen der FCA - Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth.

FCA – Fiat Chrysler Automobile – macht mit der neuen App deutlich, das „Klassisch“ zu sein nicht heißt, rückschrittlich oder altmodisch zu sein. Die Philosophie, die hinter jedem Projekt von FCA Heritage steckt und zur Planung der App geführt hat, hat das Ziel den Kontakt zwischen Privatpersonen, Autoclubs und FCA zu fördern, und somit einen innovativen Bezugspunkt für eine treue, wachsende und zukunftsorientierte Community zu schaffen. Die App wendet sich an Besitzer historischer Autos der FCA-Gruppe und an Autoclubs. Sie wird für und „mit“ den Freunden klassischer Autos realisiert, denn diese können an der Endwicklung mitwirken, indem sie die App testen und ihr Feedbackauf einem Fragebogen hinterlassen. Sind die Hauptfunktionen erst einmal verfügbar, wird sich der User anmelden und seine Fahrzeuge in einer virtuellen „Garage“ hinzufügen können. Ebenso können Fotos und Daten der eigenen Modelle hochgeladen und Wartungsfristen registriert werden, an die dann jedes Mal auf dem Smartphone mit einer Benachrichtigung erinnert wird. Mit der App hat der User selbstverständlich Zugriff auf alle Informationen hinsichtlich der Services für Zertifizierung und Restaurierung, die von den Officine Classiche angeboten werden. Die Welt der Autoclubs der vier italienischen Marken der FCA - Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth – wird im Mittelpunkt dieses Dienstes stehen. Mehr zu diesem Projekt erfahren Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen