Ex-Rennfahrer Willi Bergmeister gestorben

[ct-red] Der deutsche Motorsport trauert um eine grossartige Persönlichkeit: Willi Bergmeister (1949-2013), ehemaliger Rennfahrer und zweifacher Deutscher Meister, erlag am 09.Juli 2013 einem Herzversagen und verstarb im Alter von 63 Jahren in seiner Heimatstadt Langenfeld. Der Ex-Rennfahrer hinterläßt zwei Söhne, Jörg und Tim, die ebenfalls im Rennsport aktiv sind.

Als Rennfahrer war Bergmeister das, was sein Name bereits signalisiert - vor allem ein Bergmeister. Seine Karriere begann der rennsportbegeisterte Bergmeister und spätere Föderer und Lehrherr von Michael Schumacher im Jahre 1969. Bereits 1974 holte sich Bergmeister auf dem legendären NSU TT (Jägermeister Design) die Deutsche Bergmeisterschaft, zwei Jahre später wiederholte er diesen Erfolg auf einem Volkswagen Scirocco. 1980 holte sich der Rheinländer gemeinsam mit Hans Joachim Nowak die Tourenwagen-Europameisterschaft auf einem Audi 80. Nach seiner aktiven Karriere widmete sich "der Chef" mit viel Hingabe und Begeisterung den Rennfahrerkarrieren seiner beiden Söhne Tim und Jörg und führte seinen Audi-Betrieb in Langefeld bis zum Verkauf vor einigen Jahren. Mit Willi Bergmeister verliert der Motorsport und die motorsportbegeisterte Szene einen Menschen mit Format und viel Sachverstand.

weitere Informationen