Erwin Hymer Museum öffnet am Samstag

[ct-red] Zu einer einzigartigen Entdeckungstour durch Geschichte, Gegenwart und Zukunft des mobilen Reisens lädt das Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee ein. Am Samstag, 29. Oktober, wird die Dauerausstellung auf 6.000 Quadratmetern mit über 80 historischen Wohnwagen und Reisemobilen eröffnet.

Die teils „exotischen“ Exponate sind in eine spannende und wandelbare Erlebniswelt eingebunden. sodass der Museumsbesuch einer Reise zu den Sehnsuchtsorten der mobilen Welt gleicht. Die Besucher lernen den kulturhistorischen Hintergrund des mobilen Reisens kennen, tauchen ein in die Geschichte der Pioniere, erfahren Spannendes aus Technik, Entwicklung, Produktion und Design und erleben die Sehnsüchte ihrer Zeit. Nicht nur Reise-, Design- und Technikfans fühlen sich von der Welt des mobilen Reisens angesprochen, sondern die ganze Familie. Die lebendig gestaltete Ausstellung will ein Museum zum Anfassen und Mitmachen sein – hautnah und interaktiv medial. Außergewöhnliche Geschichten und die Highlights der Ausstellung lernt der Besucher auf einer geführten Tour kennen. Für Gruppen sind Führungen für bis zu 20 Personen buchbar. Ein museumspädagogisches Programm für Schulklassen macht das Museum zu einem spannenden Ziel für Klassenausflüge – zu einem besonderen außerschulischen Lernort. Der Museumsshop und das modern gestaltete Museumsrestaurant „Caravano“ runden den Museumsbesuch ab. Beide sind zeitgleich zum Museum geöffnet und zu diesen Zeiten frei zugänglich. Im Museumsrestaurant „Caravano“ reist der Gast kulinarisch um die Welt. Das Erwin Hymer Museum ist eine außergewöhnliche Location, um Tagungen und Seminare, Feste und Feierlichkeiten in Verbindung mit einem spannenden musealen Programm zu veranstalten.

weitere Informationen