„Entengeschnatter“ im englischen Harrogate

[ct-red] Alle vier Jahre findet die „International Citroën Car Clubs Rally“ statt. Das größte Citroën Treffen weltweit startet vom 9. bis 12. August 2012 im englischen Great Yorkshire Showground in der Nähe von Harrogate. Rund 2.000 Fahrzeuge aller Epochen und rund 4.000 internationale Teilnehmer erwartet der Veranstalter.

Die Citroën Fans erwartet auf dem weitläufigen Veranstaltungsgelände ein umfangreiches Programm – unter anderem mit Clubpräsentationen und historischen Ausstellungen aus 90-Jahren-Citroën-Geschichte. Neben „Enten“ und „Göttinnen“ erwarten die Teilnehmer auch weniger bekannte Modelle mit dem Doppelwinkel. Citroën DS, Traction und 2CV sind zahlenmäßig die Hauptakteure dieser Veranstaltung und die bekanntesten Sympathieträger der Marke. Doch auch Exoten wie der in Slough von 1959-1964 in nur 211 Exemplaren gefertigte Citroën Bijou, Halbkettenfahrzeuge (“Kegresse”), der M35, Tissier-Umbauten, Citroën-Vorkriegsmodelle und neueste Baureihen, sowie mehr als zwei Dutzend Citroën Ami werden neben Dutzenden von SM, GS, Dyane, CX, BX, XM und anderen erwartet. Auch deutsche Citroën-Fans werden bei diesem Welttreffen, das zuletzt 2008 in Rom stattfand, zahlreich vertreten sein. Organisiert wird die deutsche Beteiligung von Amicale Citroën Deutschland, der Vereinigung der deutschen Citroën- und Panhard-Clubs, die standesgemäß in einem Citroën DS3 Racing nach Yorkshire reisen. Näheres finden Sie dazu unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen